Touren finden & planen

Mit dem Tourenfinder haben Sie die Möglichkeit Ihre Wanderung oder Biketour detailiert zu planen.

147 Touren

"TOUR" Rennrad-Magazin Saarland Tour 1-Saarschleife

Rennrad | schwer

Tour 1 (85 Kilometer, 1.000 Höhenmeter, max. 14 % Steigung)

Saarschleife

Zwar verläuft die Route fast immer entlang der Saar, doch die Anstiege auf die Anhöhen entlang des Flusses sammeln ordentlich Höhen­meter. Besonders der Weg hinauf nach Orscholz zieht sich, lohnt sich aber – und der kurze ­Abstecher zum Aussichtspunkt über der Saarschleife. Der Rückweg verläuft größtenteils über den Saar-Radweg, an einigen Stellen sind Straßen mit etwas mehr Verkehr unausweichlich.

 

Quelle:Tour Magazin Ausgabe 10/2018

 88,1 km  5,02 h  799 m  799 m
Details

3 Brauereien Runde

Radfahren | mittel

Die drei Erlebnisbrauereien in Merzig, Losheim am See und Mettlach haben dieser Tour ihren Namen gegeben.

 43,6 km  4,00 h  359 m  360 m
Details

3-Seen-Runde

Radfahren | mittel

 39 km  4,10 h  511 m  511 m
Details

Beruser Tafeltour

Wanderweg | mittel

Auf den Spuren einstiger Schmuggler zwischen der deutschen und französischen Grenze verläuft der Weg in einem besonderen Grenzraum der beiden Staaten. Unterwegs kann sowohl bei deutschen als auch bei französischen Gastgebern eingekehrt werden. Die dünn besiedelte Gegend war immer Grenzland, mal lothringisch, mal dem Völkerbund unterstellt, mal preußisch und mal deutsch. Bei der Einkehr können Sie sich von der Güte der französischen Küche überzeugen.

 

 13,4 km  2,37 h  256 m  260 m
Details

Cloef-Runde

Radfahren | mittel

Die Radtour führt Sie zur Saarschleife, dem Wahrzeichen des Saarlandes.

 25,2 km  2,35 h  295 m  295 m
Details

Deutschland Tour 3. Etappe: Trier - Merzig

Rennrad | schwer

Die 3. Etappe der Deutschland Tour 2018 beginnt in Trier an der Porta NIgra und führt entlang der Mosel und Saar nach Merzig. Auf der 177 km langen Etappe erwarten die Fahrer ein Klassikerprofil. Ein hügeliges Terrain mit fast 2900 Höhenmetern und 2 Sprintwertungen sind eine echte Herrausvorderung. Fahren Sie die Etappe der Profis und erleben dabei die einladenden Landschaften des Saarlandes.

 181,2 km  10,47 h  1938 m  1898 m
Details

Gesamtstrecke Saar-Hunsrück-Steig von Schengen nach Boppard

Fernwanderweg | mittel

 369 km  153,59 h  9995 m  10072 m
Details

Grenzenlose Wanderung

Wanderweg | mittel

Am 7. Oktober 2018 findet das Wandern eine grenzüberschreitende Dimension!

Luxemburg, Deutschland und Frankreich bieten Ihnen eine Wanderung in einem Gebiet ohne Grenzen.

 9,6 km  3,09 h  407 m  401 m
Details

Grenzland-Runde

Radfahren | mittel

 34,6 km  3,37 h  427 m  427 m
Details

Hausstadtertal-Runde

Radfahren | mittel

Die abwechslungsreiche Landschaft und weite Blicke stehen im Mittelpunkt dieser Tour.

 35,5 km  3,17 h  301 m  301 m
Details

Hochwälder Runde

Radfahren | mittel

Relativ kurze landschaftlich ausgesprochen reizvolle Tour durch den Naturpark Saar-Hunsrück im Nordsaarland.

 30,7 km  3,30 h  279 m  283 m
Details

Hochwälder-Runde

Diese Tour führt durch den saarländischen Hochwald. Er ist bekannt fürseine gute Luft und seinen Wasserreichtum.

 31,4 km  3,22 h  414 m  414 m
Details

Kleiner Rundkurs Cloef in Orscholz

 3,8 km  0,45 h  152 m  152 m
Details

MTB 4 Profi-Tour

Mountainbike | schwer

Für geübte Mountainbiker bietet sich die Profi-Tour ab Nonnweiler an. Auf fast 47 km geht es für die Biker rauf und runter über einige Steil- und Gefälleabschnitte.

 46,5 km  5,09 h  966 m  974 m
Details

Moselsteig 1. Etappe: Perl - Palzem

Fernwanderweg | mittel

Die Mosel durchfließt eine der schönsten Kulturlandschaften Europas. Unzählige Zeitzeugen aus einer mehr als 2000jährigen Geschichte, Wälder, Weinberge, wunderbare Ortschaften und natürlich der Wein prägen Landschaft und Menschen. Und es ist der Moselsteig, der heute eine einzigartige Verbindung von alledem schafft. Wer sich auf diesen Qualitäts-Wanderweg begibt, darf sich auf ein ungewöhnlich vielschichtiges Erlebnis freuen. Schon seine schiere Länge von 365 Kilometern beeindruckt. Damit zählt der Moselsteig zu den längsten Fernwanderwegen in Deutschland.

 21,5 km  6,52 h  498 m  563 m
Details

Nationalpark-Traumschleife Dollbergschleife

Wanderweg | mittel

Der Züscher Hammer, das größte Eisenhüttenwerk des Hunsrücks im 17. Jahrhundert sowie der Keltische Ringwall Otzenhausen auf dem Dollberg, eine der eindrucksvollsten keltischen Befestigungsanlagen in Europa, vermitteln die Geschichte der Eisenindustrie und die der Kelten. Unterwegs passiert man die Primstalsperre, das größte Trinkwasserreservoir in Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Bitte beachten (Meldung vom 05.10.2018): 

Umleitungen im Bereich Keltischer Ringwall
Zur Zeit sind die Wanderwege, die über den keltischen Ringwall bei Otzenhausen führen, aus Sicherheitsgründen wegen akuter Baumsturzgefahr gesperrt. Umleitungen zur Umgehung der Gefahrenbereiche sind ausgeschildert. Wir bitten Wanderer den Umleitungen zu folgen. Es besteht Lebensgefahr durch umstürzende Bäume und herabfallende Äste.
der Nationalpark Hunsrück-Hochwald arbeitet mit dem Landesbetrieb SaarForst an der Beseitigung der Gefahrenstellen.

 11,2 km  4,00 h  265 m  265 m
Details

Nied- und Bisttal-Runde

Radfahren | mittel

Nied, Bist und Saar erkunden Sie während dieser schönen Ganztagestour.

 62,6 km  5,15 h  349 m  349 m
Details

Noswendeler-See-Runde

Radfahren | mittel

Diese Tour führt Sie rund um das Naherholungszentrum am Noswendeler See.

 18,2 km  1,42 h  160 m  160 m
Details

Rund ums Saarland

Motorrad | leicht

 227,6 km  7,00 h  1923 m  1942 m
Details

Rundkurs Kahlenbruch in Orscholz

 8 km  1,20 h  184 m  171 m
Details

Rundkurs Wald und Feld in Orscholz

 10,7 km  1,35 h  200 m  200 m
Details

Rundkurs Weitener Wald in Orscholz

 11,7 km  1,35 h  268 m  255 m
Details

Rundkurs Zweibachtal in Orscholz

 6,3 km  0,55 h  169 m  156 m
Details

Römer-Runde

Radfahren | mittel

Die Radtour führt Sie auf die Spuren der Römer im Dreiländereck.

 36,2 km  3,37 h  394 m  392 m
Details

Saar-Bostalsee-Radweg

Radfahren | mittel

Eine Talroute im ersten und eine sehr reizvolle Höhenroute im zweiten Abschnitt der Tour führt vom Saartal zum hochgelegenen Bostalsee.

 49,5 km  4,04 h  578 m  372 m
Details

Saar-Elsass-Tour

Radfahren | leicht

In der ältesten Stadt Deutschlands, in Trier, beginnt die ebene und familien-freundliche Radtour auf ausgezeichneten Radwegen entlang des Saar-Moselufers, dem Saar-Kanal und dem Rhein-Marne-Kanal. Vorbei an historischen Städten, malerischer Landschaft und romantischen Schleusen führt Sie die grenzüberschreitende Tour in die Europastadt Straßburg.

 277,1 km  14,00 h  510 m  500 m
Details

Saar-Familienrunde

Radfahren | leicht

Die Saar-Familien-Runde beginnt im Sport- & Freizeitpark Merzig. Sieverläuft entlang der Saar, welche an der Staustufe Rehlingen überquert wird.

 21,9 km  1,30 h  11 m  12 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 01. Etappe: Perl - Hellendorf

Fernwanderweg | mittel

Von dem Weinort Perl  bis nach Hellendorf, mit weiten Aussichten über das Dreiländereck Deutschland-Luxemburg-Frankreich und den Archäologiepark Römische Villa Borg verläuft die erste Etappe des premierten Fernwanderweges.

 17,4 km  4,45 h  509 m  281 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 04. Etappe: Britten – Bergen – Stausee Losheim

Fernwanderweg | mittel

 11,9 km  3,45 h  249 m  337 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 06. Etappe: Weiskirchen –Steinberg –Reidelbach – Grimburgerhof

Fernwanderweg | mittel

Die heutige Etappe führt uns abseits der Zivilisation, größtenteils auf einsamen Pfaden durch eine sehr abwechslungsreiche und stimmungsvolle Waldlandschaft mit zahlreichen Bachläufen.

 16,6 km  6,00 h  411 m  437 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 07. Etappe: Grimburgerhof – Reinsfeld

Fernwanderweg | leicht

 9,2 km  3,30 h  149 m  64 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 08. Etappe: Reinsfeld – Hermeskeil – Nonnweiler

Fernwanderweg | mittel

 16 km  5,00 h  361 m  428 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 09. Etappe: Nonnweiler – Börfink/Einschieder Hof

Fernwanderweg | mittel

 13,8 km  5,00 h  369 m  199 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 10. Etappe: Börfink – Erbeskopf (Thalfang) – Morbach

Fernwanderweg | mittel

 24,1 km  6,45 h  433 m  474 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 11. Etappe: Morbach – Langweiler – Kempfeld

Fernwanderweg | mittel

 18,3 km  5,15 h  628 m  497 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 12. Etappe: Kempfeld - Herborn - Idar-Oberstein (Altstadt)

Fernwanderweg | mittel

Die Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs von Kempfeld über Herborn in die Altstadt von Idar-Oberstein ist geprägt von geologischen Besonderheiten wie der Blockschutthalde Mörschieder Burr oder dem Thema "Edelsteine".   

 19,1 km  6,30 h  456 m  750 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 12. Etappe: Kempfeld – Herborn – Idar-Oberstein

Fernwanderweg | mittel

 19,4 km  4,15 h  458 m  754 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 13. Etappe: Idar-Oberstein (Altstadt) - Fischbach - Herrstein

Fernwanderweg | schwer

Diese Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs führt von Idar-Oberstein über Fischbach nach Herrstein.

Aktuelle Meldung vom 30. Mai 2018:
Am Sonntag, 27. Mai hat als Folge eines Gewitters mit Starkregen und Hagel ein Hochwasser starke Schäden in mehreren Orten (im Fischbachtal) in der Verbandsgemeinde Herrstein verursacht. Alle Helfer der Verbandsgemeinde sind dort im Einsatz, um die Betroffenen zu unterstützen.

Wir bitten daher um Verständnis, dass die Qualitätskontrolle an den Traumschleifen und dem Saar-Hunsrück-Steig in diesem Bereich noch nicht wie in gewohnter Weise erfolgen konnte. 

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es auch an den Wanderwegen zu Schäden gekommen ist und bitten um besondere Vorsicht!
Sollten Schäden auffallen, bitte eine Mitteilung an Tel. 06781 - 64 871. 
(Meldung der Tourist-Informationen Edelsteinland Idar-Oberstein& Herrstein).

 

 19,6 km  7,00 h  910 m  912 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 14. Etappe: Herrstein - Forellenhof Reinhardtsmühle

Fernwanderweg | mittel

Schöne Wälder, tiefe Täler und weite Höhen begleiten uns auf der Saar-Hunsrück-Steig-Etappe von Herrstein zum Forellenhof Reinhardtsmühle.  

 

Aktuelle Meldung vom 30. Mai 2018:
Am Sonntag, 27. Mai hat als Folge eines Gewitters mit Starkregen und Hagel ein Hochwasser starke Schäden in mehreren Orten (im Fischbachtal) in der Verbandsgemeinde Herrstein verursacht. Alle Helfer der Verbandsgemeinde sind dort im Einsatz, um die Betroffenen zu unterstützen.

Wir bitten daher um Verständnis, dass die Qualitätskontrolle an den Traumschleifen und dem Saar-Hunsrück-Steig in diesem Bereich noch nicht wie in gewohnter Weise erfolgen konnte. 

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es auch an den Wanderwegen zu Schäden gekommen ist und bitten um besondere Vorsicht!
Sollten Schäden auffallen, bitte eine Mitteilung an Tel. 06781 - 64 871. 
(Meldung der Tourist-Informationen Edelsteinland Idar-Oberstein& Herrstein)

 13,6 km  5,00 h  309 m  355 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 15. Etappe: Forellenhof Reinhardtsmühle - Rhaunen

Fernwanderweg | mittel

Das wildromantische Hahnenbachtal wird auf dieser Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs lange unser Wanderbegleiter sein.   

 12,3 km  4,00 h  384 m  326 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 16. Etappe: Rhaunen - Laufersweiler - Sohren (Nord)

Fernwanderweg | mittel

Auf der Saar-Hunsrück-Steig-Etappe von Rhaunen über Laufersweiler nach Sohren (Nord) erblicken wir Mühlen, das mittelalterliche Dill und den Idarkopf. 

 19 km  6,00 h  376 m  277 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 17. Etappe: Sohren (Nord) - Hahn - Altlay

Fernwanderweg | mittel

Der Saar-Hunsrück-Steig zwischen Sohren (Nord), Hahn und Altlay ist wegen der Länge und wenig Steigungen leicht zu gehen.

 10,7 km  3,30 h  173 m  266 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 18. Etappe: Altlay - Schauren - Blankenrath

Fernwanderweg | mittel

Schmale Pfade über Schiefer, tolle Aussichten und Bachtäler sind die Höhepunkte dieser Etappe des Saar-Hunsrück-Steiges. 

 16,9 km  5,30 h  552 m  517 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 19. Etappe: Blankenrath - Mittelstrimmig - Mörsdorf

Fernwanderweg | mittel

Beruhigende Hunsrückwälder und schöne Bachtäler, das erleben wir auf dem Saar-Hunsrück-Steig zwischen Blankenrath, Mittelstrimmig und Mörsdorf. 

 

 13,3 km  5,00 h  314 m  459 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 20. Etappe: Mörsdorf - Bell - Kastellaun

Fernwanderweg | mittel

Die Etappe ist geprägt von wilden und stillen Bachtälern, aber auch ein Abstecher ins Mittelalter und einige felsige Passagen sorgen für Spannung. Die Etappe ist wegen einiger Auf-und Abstiege als mittelschwer einzustufen, ein Mindestmaß an Trittsicherheit ist notwendig.

 14,7 km  5,00 h  435 m  290 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 21. Etappe: Kastellaun - Mannebach - Schmausemühle

Fernwanderweg | schwer

Die Burgstadt Kastellaun und das bizarre Baybachtal sind die eindrucksvollen Höhepunkte auf dieser Etappe des Saar-Hunsrück-Steiges. 

 17,7 km  6,00 h  311 m  520 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 22. Etappe: Schmausemühle - Morshausen

Fernwanderweg | schwer

Für diese Etappe sollte man sich Zeit lassen und sehr gute Trittsicherheit mitbringen, denn heute geht es auf schmalen Pfaden mitten durchs wildromantische, aber eben auch anspruchsvolle Baybachtal, dem „Canyon des Hunsrücks“. Auch der Endanstieg zum Etappenziel besticht mit grandioser Natur, verlangt aber gute Kondition.

 10,2 km  4,00 h  322 m  222 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 23. Etappe: Morshausen - Oppenhausen

Fernwanderweg | mittel

Auf der 23. Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs gelangt man von Morshausen nach Oppenhausen und genießt Panoramaaussichten in Richtung Eifel ebenso wie das hübsche Ehrbachtal mit zahlreichen alten Mühlen und einem reizvollen Klammweg.

 16,2 km  5,30 h  435 m  422 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 24. Etappe: Oppenhausen - Udenhausen - Boppard

Fernwanderweg | mittel

Diese Etappe des Saar-Hunsrück-Steiges führt schließlich nach Boppard, mitten hinein ins UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal.  

 17,9 km  6,30 h  523 m  771 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 25. Etappe: Grimburgerhof – Stausee Kell

Fernwanderweg | leicht

 11,5 km  3,45 h  343 m  257 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 27. Etappe: Kasel –Filsch – Trimmelter Hof

Fernwanderweg | leicht

 15,3 km  3,30 h  381 m  390 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - 3. Etappe: von Mettlach nach Britten

Fernwanderweg | mittel

Abwechslungsreiche Etappentour von Mettlach nach Britten über das Saarhölzbachtal mit fantastischen Aussichten auf das Saartal und Mettlach.

 11,7 km  3,45 h  494 m  238 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - Hermeskeil nach Trier (Süd-Nord-Abschnitt)

Der Saar-Hunsrück-Steig verläuft von Perl bis in die Edelsteinmetropole Idar-Oberstein und die Römerstadt Trier.

 44 km  6,45 h  1167 m  1534 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig - Perl nach Idar-Oberstein (West-Ost-Abschnitt)

Fernwanderweg | mittel

Der Saar-Hunsrück-Steig verläuft von Perl an der Mosel bis in die Edelsteinmetropole Idar-Oberstein und die Römerstadt Trier.

 187,3 km  55,36 h  5660 m  5506 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig-Idar-Oberstein nach Boppard

Fernwanderweg | mittel

 194,3 km  59,54 h  5361 m  5771 m
Details

Saar-Hunsrück-Steig: Variante von Kell am See bis Trier

Fernwanderweg | mittel

 46,6 km  15,17 h  813 m  1049 m
Details

Saar-Lor-Lux Motorradtour

Motorrad | leicht

Die Saar-Lor-Lux Tour führt uns grenzüberschreitend durch drei Länder ins Land der Mosel und der Saar. Auf 240 km entdecken wir die Schönheit dieser Region.

 243,6 km  7,00 h  3129 m  3129 m
Details

Saar-Lückner-Runde

Radfahren | mittel

Durch das Haustadter Tal hinauf in den waldreichen Lückner führt die Tour abseits der Straßen zur Odilienkapelle.

 35,2 km  3,32 h  391 m  353 m
Details

Saar-Mosel-Hochwald-Tour

Rennrad | schwer

Diese Tour ist für Rennradfahrer konzipiert und verläuft überwiegend auf weniger befahrenen Strassen durch das Saarland, Frankreich und Luxembourg.

Die Tour kann direkt vom St. Johanner Markt in Saarbrücken begonnen werden. Über die Alte Brücke geht es in nord-östlicher Richtung direkt zum Saar-Radweg. Der erste Abschnitt auf dem flachen Uferweg in Richtung Merzig kann als Aufwärmphase angesehen werden. Alternativ kann man aber auch bequem mit dem Zug nach Merzig fahren und die Tour gleich dort beginnen. Von da aus geht es anspruchsvoller weiter. Aus dem Tal der Saar heraus steigt man stetig bergauf bis auf die Höhen des Saargau um anschließend in das Moseltal hinabzufahren.   Nach kurzer Flachpassage auf der luxemburgischen Uferseite der Mosel geht es über Rheinland-Pfalz wieder zurück ins Saarland, wo ein Anstieg in den Hochwald wartet. Durch abwechslungsreiches Hügelgelände geht es schließlich quer durch das Saarland zurück nach Saarbrücken.

 187,2 km  7,00 h  1379 m  1379 m
Details

Saar-Radweg

Radfahren | leicht

Die familienfreundliche, völlig ebene Tour führt entlang des Saarufers von Sarreguemines in Frankreich bis nach Konz, wo Saar und Mosel aufeinandertreffen.

 110,8 km  10,00 h  1 m  69 m
Details

Saargau-Runde

Radfahren | mittel

Der Saargau ist die Kornkammer des Saarschleifenlandes und besticht durch seine offene Landschaft mit zahlreichen Streuobstwiesen

 33,6 km  3,31 h  415 m  415 m
Details

Saargau-Runde

Radfahren | mittel

Familiengeeignete Tour durch den Saargau.

 33,6 km  2,30 h  280 m  283 m
Details

Saarland-Radweg

Radfahren | mittel

Der Saarland-Radweg führt durch herrliche Landschaften an der äußeren Landesgrenze entlang.

Achtung: Bitte beachten Sie die Umleitung bei Höchen/Jägersburg (s. Bild in der Galerie).

 355,4 km  26,45 h  2775 m  2769 m
Details

Saarschleife Tafeltour

Wanderweg | schwer

Die imposante Burgruine Montclair, eine Fahrt mit der einzigen Fähre des Saarlandes über die Saar, das atemberaubend stille Steinbachtal, sowie der bekannteste Panoramablick auf Deutschlands schönste Flussschleife von der Cloef sind Höhepunkte einer traumhaften Wanderung durch stille Waldpassagen mit überraschenden Aussichten. Der Weg über die Hangkanten oberhalb der Saar bietet malerische Ausblicke ins Saartal.

 15,8 km  5,32 h  563 m  563 m
Details

Saarschleifen-Runde

Radfahren | mittel

Auf dieser längsten Rad-Runde der Region präsentiert sich das Saarschleifenlandvon seinen schönsten Seiten.

 64,1 km  6,47 h  818 m  817 m
Details

Saarschleifen-Runde

E-Bike | mittel

 65,3 km  4,00 h  461 m  482 m
Details

Saarschleifen-Runde

Radfahren | mittel

Abwechslungsreiche Ganztagestour mit der Saarschleife als natürlichen Höhepunkt.

 64 km  4,20 h  597 m  584 m
Details

Saarschleifen-Runde klassik

Radfahren | mittel

Diese Genießertour verläuft steigungsfrei auf den historischen Treidelpfadenan der Saar das Tal von seiner romantischen Seite,. Reiher stehen am Ufer, Eisvögel tauchen nach Fischen

 32,9 km  2,42 h  164 m  164 m
Details

Schmelzer Runde

Radfahren | mittel

Die „Schmelzer Runde“ ist eine von insgesamt fünf Radtouren durch den Landkreis Saarlouis.

 30,2 km  2,18 h  338 m  342 m
Details

Stausee Tafeltour

Wanderweg | mittel

Die Seenlandschaft und Panorama-Aussichten machen den Weg zu einem kurzweiligen Erlebnis. Der Losheimer See, verwunschene Bachtäler, idyllische Waldsäume sowie schmale Wiesen und Waldwege lassen die Stausee Tafeltour zu einem perfekten Wandererlebnis werden.. Das Highlight bleibt aber der Losheimer Stausee mit seinen Freizeitaktivitäten.

 10 km  3,30 h  237 m  239 m
Details

Traumschleifchen Bardenbacher Fels

Traumschleifchen sind Premium-Spazier-Wanderwege, Rundwege mit kurzen Distanzen und wenig Höhenmetern.

Der Bardenbacher Fels ist ein seit 1969 ausgewiesenes Naturschutzgebiet, welches die markanteste Felspartie und die Auen der vorbeifließenden Prims beinhaltet. In den Schluchten und schwer zugänglichen Steilabfällen entwickelte sich eine äußerst artenreiche Vegetation. Damit soll vor allem eines der letzten vorhandenen Auenwaldfragmente des Saarlandes – der Rest der Hartholzaue – geschützt werden.

 3,2 km  0,56 h  58 m  58 m
Details

Traumschleifchen Fischerberg

Wanderweg | mittel

Traumschleifchen sind Premium-Spazier-Wanderwege, Rundwege mit kurzen Distanzen und wenig Höhenmetern.

Der Weg zeichnet sich aus durch ganz wenig Steigung mit hohem Pfadanteil, aber auch gut zu gehendem Feldwirtschaftswegen sowie herrlichen Ausblicken sowie der Wanderung in einem Landschaftsschutzgebiet mit seiner besonderen Fauna und Flora.

 4,7 km  1,16 h  56 m  61 m
Details

Traumschleifchen Garten-Wellness-Runde

Wanderweg | leicht

Traumschleifchen sind Premium-Spazier-Wanderwege, Rundwege mit kurzen Distanzen und wenig Höhenmetern.

Die „Garten-Wellness-Runde“ ist ein leichter familiengeeigneter Weg am Stausee Losheim. Er bietet auf schönen Pfaden zahlreiche Rastmöglichkeiten, sowie die Kneippanlage mit Barfußpfad. An Start und Ziel kann die Runde durch einen Besuch des 5 ha großen „SeeGarten“ ergänzt werden..

 6 km  2,00 h  89 m  88 m
Details

Traumschleifchen Gartenlust

Traumschleifchen sind Premium-Spazier-Wanderwege, Rundwege mit kurzen Distanzen und wenig Höhenmetern.

Der 3 km lange Weg führt zu großen Teilen durch die attraktivsten Teil des Seegartens am Stausee Losheim.

Der SeeGarten ist kostenpflichtig. Aus diesem Grund ist die Nutzung der „Gartenlust“ an die Zahlung des Eintritts gebunden. Hinweise auf die Eintrittspreise erhalten Sie hier: https://www.losheim-stausee.de/tourismus/stausee/preise.html

 3,2 km  0,52 h  47 m  47 m
Details

Traumschleifchen Sonnenrunde

Traumschleifchen sind Premium-Spazier-Wanderwege, Rundwege mit kurzen Distanzen und wenig Höhenmetern.

Der 4,5 km lange Weg führt bei nur minimalen Steigungen von der Tourist-Info am Stausee durch eine sanfte Hügellandschaft.  Der größte Teil führt durch offene Wiesenlandschaften mit schönen Aussichten. Deshalb wurde der Weg „Sonnenrunde“ genannt.

 4,7 km  1,13 h  64 m  64 m
Details

Traumschleifchen Villa Borg Trail

Wanderweg | leicht

Traumschleifchen sind Premium-Spazier-Wanderwege, Rundwege mit kurzen Distanzen und wenig Höhenmetern.

Ein leichter Wind bewegt die Kronen der Buchen hin und her. Durch die Bäume blickt man auf das frische Grün der Wiesen des Saargaus. Das leise Plätschern der noch jungen Leuk verführt zum träumen...auch die Villa Borg erweckt in der Abendsonne einen magischen Anschein - ein faszinierender Ort im grenzenlosen Dreiländereck."

 4,6 km  1,08 h  22 m  22 m
Details

Traumschleifchen Weiskircher Wildkatzenpfad

Traumschleifchen sind Premium-Spazier-Wanderwege, Rundwege mit kurzen Distanzen und wenig Höhenmetern.

 4,6 km  1,15 h  98 m  98 m
Details

Traumschleifchen Weitblick

Traumschleifchen sind Premium-Spazier-Wanderwege, Rundwege mit kurzen Distanzen und wenig Höhenmetern.

Dieser 3,75 km kurze Weg reiht mit Cloef-Atrium, Straußengehege oder Blumenfels Höhepunkt an Höhepunkt. Und vor allem die Blicke begeistern: Cloef, Teufelssteinhütte und der Orkelsfels, von dem der „Weitblick“ über das Land schweift.

 4 km  1,09 h  82 m  82 m
Details

Traumschleifchen Überblick

Traumschleifchen sind Premium-Spazier-Wanderwege, Rundwege mit kurzen Distanzen und wenig Höhenmetern.

Dieser sogar nur 2,8 km lange Weg nennt neben der Cloef vor allem die „kleine Cloef“ als Aussichtspunkt sein Eigen. Der geheime Garten des Gesundheitszentrums ist ein weiterer Höhepunkt, ebenso wie die „Höhe 400“. Von hier genießt man den „Überblick“ über den Kurpark.

 3 km  0,53 h  94 m  94 m
Details

Traumschleife Almglück

Wanderweg | leicht

Die kleine Almrunde ist ein ruhiger Naturweg, der fast ständig von wilden Bachläufen begleitet wird. Die Halbtagestour führt durch ausgedehnte Waldpassagen des Hochwaldes. Einer der Höhepunkte ist die Hochwaldalm, auf der im Sommer Rinder und Pferde weiden. Wegen der kürzeren Wegstrecke ist der Weg auch für Familien und Einsteiger geeignet.

 6,7 km  1,45 h  213 m  215 m
Details

Traumschleife Baybachklamm

Wanderweg | schwer

Steile Abstiege, steile Aufstiege, schroffe, mächtige Felsformationen und atemraubende Einblicke in scheinbar unberührte Natur im wildromantischen Baybachtal. Die Durchquerung der tief in den Hunsrückschiefer eingeschnittenen Baybachklamm ist ein besonderes Naturerlebnis. An einigen Stellen helfen Seilsicherungen den Weg zu meistern. 



 

 10,5 km  4,00 h  413 m  413 m
Details

Traumschleife Beckinger Saarblicke

Wanderweg | mittel

Aussichten bis in Lothringer Stufenland, ins Saartal, zum Schaumberg und zu den Spicherer Höhen vor der Landeshauptstadt Saarbrücken prägen diesen abwechslungsreichen Wanderweg durch stille Bachtäler, das Naturschutzgebiet Wolferskopf und die Höhen rund um Beckingen. Der Weg besticht durch geografische Besonderheiten wie Sandstein- und Kalksteinbrüche mit Kalköfen und eine vielfältige Fauna und Flora.

 14,3 km  4,02 h  260 m  260 m
Details

Traumschleife Bietzerberger

Wanderweg | mittel

Dieser Wanderweg präsentiert beeindruckende Rundsichten weit nach Frankreich hinein, zur Saarschleife und zu den Höhen des Hochwaldes hinüber. Eine vielfältige und inspirationsreiche Tour entlang an versteckten Bachläufen, offenen Wiesen und Feldern, verschlungenen Pfaden und durch schattige Wälder.

 18,9 km  5,45 h  385 m  384 m
Details

Traumschleife Burgstadt-Pfad

Wanderweg | leicht

Die familiengerechte Wanderung führt über alte Postwege und schmale Waldpfade. Unterwegs ein Blick über die scheinbar greifbar nahen Soonwaldhöhen und mitten im Wald ein Seerosenteich mit Picknickwiese. Zum Abschluss lädt der Sturmwurferlebnispfad „Kyrill“ zu einem besonderen Wander- und Walderlebnis. 

 

 6,7 km  2,15 h  85 m  87 m
Details

Traumschleife Cloefpfad

Wanderweg | mittel

Höhepunkt dieser Halbtagestour ist der schönste Ausblick den das Saarland zu bieten hat: der Blick vom Aussichtspunkt Cloef über die Saarschleife. Seit 2016 befindet sich oberhalb der Cloef ein Baumwipfelpfad mit einem beeindruckenden 42 Meter hohen Turm. Von der Plattform bieten sich einzigartige Rundumblicke über die Landschaft des Naturparks Saar-Hunsrück, die Saarschleife bis hin nach Frankreich.

 8,2 km  3,30 h  272 m  272 m
Details

Traumschleife Der Bergener

Wanderweg | mittel

"Ein abwechslungsreicher Weg durch unterschiedliche Waldformationen und Streuobstwiesen voller idyllischer Momente. Nach ausgedehnter Waldwanderung stehen im zweiten Teil der Tour offene Wiesen- und Feldlandschaften mit wunderbaren Ausblicken und Ruhezonen auf dem Programm.

 11,2 km  3,45 h  283 m  284 m
Details

Traumschleife Der Gisinger

Wanderweg | mittel

Alte Lothringer Bauernhäuser, der Anstieg zum Gallenberg, Fernblicke ins Dreiländereck und zum Schaumberg erwarten den Wanderer. Hinzu kommen Wegpassagen durch Streuobstwiesen und schattige Waldpassagen mit spannenden geologischen Höhepunkten. Das Highlight der Tour: „Haus Saargau“. Hier kann regionale Geschichte anhand eines alten Bauernhauses erlebt werden. 

 11 km  3,00 h  295 m  293 m
Details

Traumschleife Der Hochwälder

Wanderweg | mittel

Der „Hochwälder" ist eine der „Traumschleifen Saar-Hunsrück", die zu großen Teilen parallel mit der „Stausee-Tafeltour", dem Saar-Hunsrück-Steig und dem „Bergener" verläuft. Charakteristisch für den „Hochwälder" sind abwechslungsreiche Waldpassagen mit schönen Lichtungen, sowie idyllische Bachtäler.

 9,4 km  3,00 h  209 m  209 m
Details

Traumschleife Dhrontal-Wackentour

Wanderweg | mittel

Eine Wanderung die auf einsamen Hunsrückpfaden die Zeit vergessen lässt. Eine abwechslungsreiche Wegführung auf einsame Höhen und durch idyllische Bachtäler. Drei gastronomische Betriebe liegen direkt am Wegesrand. Am „Gräfendhroner Wacken“, aber auch an andern Aussichtpunkten, bieten sich fantastische Weitblicke ins Dhrontal und über die bewaldeten Hunsrückhöhen.

 14,5 km  4,30 h  432 m  433 m
Details

Traumschleife Erzgräberweg

Wanderweg | mittel

Der thematische Wanderweg folgt den Spuren der Frauen und Männer, die vor dem 30jährigen Krieg die Eisenschmelzen im Primstal mit den Materialien für die Verhüttung belieferten. Er bietet wunderbare Ausblicke weit übers Primstal und idyllische Waldpassagen. Besonderheiten am Wegesrand sind die Bettinger Eisenschmelze, das Naturdenkmal Dicke Eiche, die Birk, der Hoxfels sowie die Marienkapelle auf dem „Renges“.

 11,6 km  4,15 h  350 m  347 m
Details

Traumschleife Felsenweg

Wanderweg | mittel

Auf Tuchfühlung mit der Natur entdecken Wanderer entlang des Felsenweges imposante Felsformationen, erleben Naturelemente auf dem Barfußpfad und durchqueren „sprudelnde" Bäche auf Trittsteinen. Die archaische Römerburg mit ihrem unheimlichen Keltenheiligtum am Wegesrand bereichert den Weg kulturell.

 14,2 km  5,00 h  442 m  442 m
Details

Traumschleife Frau Holle

Wanderweg | leicht

Während der märchenhaften Wanderung „Frau Holle“ erhält man Einblicke in die abwechslungsreiche Landschaft des Schwarzwälder Hochwaldes. Höhepunkt der Wanderung entlang des Lauschbachs und der Wadrill ist der Biberdamm mit Biberburg am Keller Steg.

Namensgeber des Weges war Frau Holle. So die Bezeichnung eines Felsgebildes, in dessen unterem Teil, nach germanischem Volksglauben, die Augen von Frau Holle zu sehen sein sollen.

 

 9,5 km  3,15 h  269 m  269 m
Details

Traumschleife Georgi-Panoramaweg

Wanderweg | mittel

Offene ausgedehnte Wiesen- und Feldpassagen durch leicht hügelige Landschaft sorgen für traumhafte Ausblicke. Dazwischen liegen Waldpassagen und Bachläufe mit Sumpfgebieten. Die familienfreundliche Tour hat lediglich einen kurzen, steilen Anstieg. Kurz vor Mitlosheim lädt die Rittscheidhütte zur Rast.

 13,1 km  4,00 h  265 m  263 m
Details

Traumschleife Greimerather Höhenweg

Wanderweg | mittel

Auf Wiesenwegen durch saftig grüne Wiesen und über sanfte Hügel, auf verschlungenen Pfaden durch dunkle Wälder: Der Greimerather Höhenweg führt durch die ursprüngliche Landschaft des Schwarzwälder Hochwaldes, oftmals durch einsame Waldpassagen und entlang glasklarer Bäche. Der grenzüberschreitende Weg verbindet den rheinland-pfälzischen Ort Greimerath mit dem saarländischen Bergen.

 

 13,4 km  4,15 h  291 m  291 m
Details

Traumschleife Greimerather Höhenweg

Wanderweg | mittel

Dieser Höhenweg überzeugt durch eine in sich stimmige Komposition aus abwechslungsreichen Waldgebieten und kleinräumigen Flurflächen, aufgelockert durch naturnahe Bäche sowie schöne Aussichten. Höhepunkte sind das Naturschutzgebiet "Ochsenwiese" sowie die Pfarrkirche und Lourdesgrotte in Greimerath.

 13,2 km  3,30 h  345 m  346 m
Details

Traumschleife Gräfin Loretta

Wanderweg | mittel

Die Kelten und Römer besiedelten den Nahekopf, die furchtlose Gräfin Loretta von Sponheimverbrachte ihre letzten Lebensjahre auf der Frauenburg. Zuvor hatte sie in wirtschaftlich undpolitisch schwierigen Zeiten die Geschicke der Grafschaft gelenkt, nachdem nach achtjährigerEhe ihr Mann Heinrich II von Sponheim-Starkenburg verstorben war. Unterwegs erlebt mantraumhafte Ausblicke über die Hunsrückhöhen sowie verwunschene Täler und schmale,erdige Pfade.

 12,1 km  3,30 h  333 m  332 m
Details

Traumschleife Hahnenbachtaltour

Wanderweg | mittel

Auf teils schmalen Pfaden und Wiesenwegen führt der Weg, oftmals vom Hahnenbachbegleitet, durch Wald, Wiesen und offene weiträumige Flächen. Dazwischen liegen kulturelleHöhepunkte: ein Fossilienmuseum, das Besucherbergwerk Herrenberg, die rekonstruierteKeltensiedlung Altburg, die Ruine Hellkirch sowie die alles überragende, weitläufigeBurganlage Schmidtburg. 2012 wurde die Traumschleife zum schönsten WanderwegDeutschlands gekürt. Außerdem gehört sie zu den TOP 10 Deutschlands höchstbewerteterPremium-Rundwanderwege.

 9,4 km  4,00 h  303 m  303 m
Details

Traumschleife Himmels Gääs Paad

Wanderweg | leicht

Fast steigungsfrei, voller Landschaftsausblicke und auf romantischen Pfaden erreicht der Weg den Noswendeler See mit seinen vielen Freizeitmöglichkeiten und gastronomischen Angeboten. Ein Wanderweg für die ganze Familie.

 7,3 km  2,30 h  104 m  93 m
Details

Traumschleife Hirn-Gallenberg-Tour

Wanderweg | mittel

Die Tour führt durch den dünn besiedelten Saargau. Der Saargau war immer Grenzland, mal lothringisch, mal dem Völkerbund unterstellt, mal preußisch und mal deutsch. Vom Hirn- und Gallenberg bieten sich sowohl traumhafte Ausblicke bis weit ins französische Lothringen als auch ins Saartal bis hin zum Schaumberg. Ein stetiger Wechsel von Wald und Flur im hügeligen Grenzland macht die Tour zu etwas ganz Besonderem.

 7,4 km  2,45 h  209 m  209 m
Details

Traumschleife Hochwald-Pfad

Wanderweg | mittel

Auf dieser Tour lässt sich auf einsamen Pfaden die Ruhe des Waldes genießen. Der Mix aus romantischen Bachtälern, steilen An- und Abstiegen, einer einzigartigen Fernsicht über das ganze nördliche Saarland und einer unverfälschten Natur, macht den Hochwald-Pfad zu einer interessanten Entdeckungs-Tour.

 11,5 km  4,00 h  385 m  373 m
Details

Traumschleife Hunolsteiner Klammtour

Wanderweg | mittel

Die größtenteils zerstörte Burg der ehemaligen Vögte von Hunolstein ist ein erster Höhepunkt der Wanderung. Es folgen wunderschöne Ausblicke über die Hunsrückhöhen und der wildromantische Wegabschnitt entlang der Dhron. Der absolute Höhepunkt der Traumschleife ist der 800 Meter lange Pfad durch die Hölzbachklamm. Das zu Tal fließende Wasser der Klamm vermittelt gurgelnd und sprudelnd eine traumhafte Hörkulisse.

 

 10,6 km  4,00 h  317 m  317 m
Details

Traumschleife Kaltensteinpfad

Wanderweg | mittel

Der Wald rund um den Hoxberg bietet neben steilen Auf- und Abstiegen, Heimatkunde, Geschichtsunterricht und Einblicke in die Geologie unserer Erde. Rund um die Kaltensteine, zwei riesige Steinblöcke, bewegen wir uns im Land von Mythen und Sagen. Der Volksmund sagt, dass sich unter den Steinen eine riesige Höhle befindet, in der ein großer Schatz verborgen liegt und von Zwergen bewacht wird.

 7,7 km  3,15 h  312 m  313 m
Details

Traumschleife Kappleifelsentour

Wanderweg | mittel

Die Kappleifelsen-Tour bei Laufersweiler, in Sichtweite des Idarkopfes, ist eine echte „gute-Laune-Tour“, die alles hat, was sich der Wanderfreund wünscht: ein anspruchsvoller, abwechslungsreicher Rundwanderweg mit vielen idyllischen Ecken, traumhaften Ausblicken und Gastronomie am Tourenende. Bis auf zwei kürzere Anstiege eine leichte bis mittelschwere familienfreundliche Tour. 

 

 8,9 km  2,45 h  252 m  252 m
Details

Traumschleife Kasteler Felsenpfad

Wanderweg | schwer

Der kulturelle Höhepunkt der Tour ist die von Baumeister Schinkel erbaute Grabkapelle des blinden, böhmischen Königs Johann von Luxemburg. Die Kapelle steht auf einem Felsvorsprung hoch über dem Saartal mit einem Ausblick bis weit über Saarburg hinaus. Fast während der gesamten Wanderung sind grandiose und bizarre Felsformationen des Bundsandstein zu bestaunen.

 8,5 km  3,59 h  604 m  586 m
Details

Traumschleife Kleiner Lückner

Wanderweg | leicht

Die kleine, abwechslungsreiche Tour mit wenigen Steigungen ist auch für ungeübte Wanderer und Familien mit Kindern gut geeignet. Am Ende der Wegtrasse befindet sich am Rammenfels eine Lourdesgrotte. Anschließend schlängelt sich der Weg entlang des Losheimer Baches zurück zur Dellborner Mühle.

 8,4 km  2,45 h  138 m  137 m
Details

Traumschleife Klingelfloß

Wanderweg | leicht

Auf dem Hunsrückplateau führt der Wanderweg durch Weideland mit Ausblicken zum Soonwald durch den Staatsforst von Kastellaun. Lauschige Plätze wie an einer ehemaligen Waldarbeiterschutzhütte und der großen, ehemaligen Teichanlage des Klosters laden zum Entspannen und Träumen ein. Unterwegs trifft man auf die Napoleonstannen. Nach Überlieferung soll Napoleon bei seiner Reise durch den Hunsrück Schutz unter den Tannen gesucht haben.

 8 km  2,30 h  111 m  111 m
Details

Traumschleife Kupfer-Jaspis-Pfad

Wanderweg | mittel

Anspruchsvoller und facettenreicher Weg in abwechslungsreichem Gelände mit An- und Abstiegen, bei dem Trittsicherheit gefragt ist. Unterwegs finden Wanderer interessante Infos zu den Namensgebern des Weges: zu Kupfer und zu Jaspis. Auf meist erdigen, naturnahen Pfaden durch schattige Wälder und offene Wiesenlandschaft kann man beeindruckende Landschaftsbilder genießen. Kulturhistorischer Höhepunkt ist der Abstecher zum historischen Kupferbergwerk in Fischbach.

 19,4 km  7,00 h  774 m  774 m
Details

Traumschleife Köhlerpfad am Steinbach

Wanderweg | mittel

Beindruckende Landschaftsbilder, erdige, naturnahe Wald- und Wiesenpfade sowie regionale Geschichte – ein gelungener Mix zeichnet diesen Weg im EdelSteinLand aus. Entlang des Steinbachs und in den Dörfern am Weg lassen sich viele installierte Wegezeichen aus unterschiedlichen Materialien und in verschiedenen Größen bestaunen. In Langweiler, einem ehemaligen Köhlerdorf, erfährt man auf Infotafeln mehr über das Leben des Köhlerhandwerks.

 13,3 km  3,45 h  286 m  286 m
Details

Traumschleife Königsfeldschleife

Wanderweg | mittel

Entlang des Rasbachs und während einiger Waldpassagen erlebt man auf der Traumschleife absolute Einsamkeit. Nach längeren Anstiegen genießt man Weitblicke über den Hunsrück, den Erbeskopf und in die Eifel. Die Entdeckung von zumindest drei sogenannten Fürstengräbern zeigt, dass zur  Siedlungsgemeinschaft im Königsfeld auch Angehörige des frühkeltischen Adels gehörten.



 13 km  4,00 h  455 m  451 m
Details

Traumschleife Layensteig Strimmiger Berg

Wanderweg | schwer

Verschlungene Pfade, naturbelassene Bachtäler sowie drei in den Weg integrierte Klettersteige (können umgangen werden) in luftigen Höhen versprechen Wandergenuss auf höchstem Niveau. Hinzu kommen grandiose Aussichten in den Hunsrück und ins Moseltal bis weit in die Eifel. Außerdem verläuft der Weg vorbei an alten Schieferstollen, Schiefer-Abraumhalden sowie an rekonstruierten Wohnhäusern der ehemaligen Schieferstollenarbeiter.  



 13,8 km  4,15 h  465 m  465 m
Details

Traumschleife Litermont Gipfeltour

Wanderweg | mittel

Eine erlebnisreiche Mischung aus Naturabenteuer und Naturgenuss: Wildromantische Bachlandschaften, schroffe Schluchten, Mondsteine, Weidendom, Gipfelbesteigungen, Froschparadies, Teufelsschlucht, Maldix-Wilderer-Trail, Fernblicke. Ein Wanderweg der Superlative, mit steilen, seilgesicherten Passagen beim Aufstieg zum Litermont. Ein Weg mit einer intensiven Erlebnisdichte.

 8,9 km  3,30 h  234 m  244 m
Details

Traumschleife Litermont Sagenweg

Wanderweg | mittel

Auf meist schmalen Wald- und Wiesenpfaden  über viele Holzstege umrundet man den Ort Düppenweiler. Informationstafeln mit Hintergründen zu den geologischen Eigenheiten, sagenumwitterten Stätten sowie der Vor- und Frühgeschichte der Region um den Litermont machen die Wanderung zu einer besonderen Heimat-Unterrichtsstunde.

 17,9 km  6,00 h  379 m  365 m
Details

Traumschleife Lücknerweg

Wanderweg | mittel

Ein mystischer Weg voller geheimnisvoller Plätze durch die ausgedehnten Waldgebiete

des Kleinen und Großen Lückners, gepaart mit der wechselvollen Geschichte des Saarlandes, der sagenumwobenen Odilienkapelle, einer Urwaldzelle rund um den Geisweiler Weiher und vielen wundersamen und interessanten Geschichten. Unterwegs erlebt der Wanderer abwechslungsreiche Waldbilder in der hügeligen Landschaft des Schwarzwälder Hochwalds.

 17,1 km  4,58 h  288 m  288 m
Details

Traumschleife Mannebach 111

Premium-Wanderweg | mittel

Fernab jeglichen Verkehrs, zieht sich der Weg rund um Mannebach über die sanften Hügel im Naturpark Saar-Hunsrück. Abwechslungsreiche Wald-, Feld- und Wiesenlandschaften mit stillen Tälern und glasklaren Bächen sowie Bergkuppen mit fantastischer Fernsicht lassen die Wanderung zu einem außergewöhnlichen Erlebnis werden. Im Landstrich zwischen Mosel und Saar befinden sich zudem einige historische bedeutsame Örtlichkeiten.

 11,9 km  4,59 h  273 m  273 m
Details

Traumschleife Manternacher Fiels

Wanderweg | mittel

Die Wanderung führt ausnahmslos durch das Naturschutzgebiet „Manternacher Fiels“. Im kühl-schattigen Wald wachsen seltene Pflanzen. Beeindruckend sind insbesondere die riesige Felsschicht an der Michelslay sowie die Passage durch das enge Kerbtal des Schlammbaches. Dazwischen befinden sich außergewöhnliche Fernsichten und ein Weinberg mitten im Wald. In einem ehemaligen Bauernhaus befindet sich in Manternach das Naturschutzzentrum „A Wiewesch“.

 9,6 km  3,30 h  276 m  276 m
Details

Traumschleife Masdascher Burgherrenweg

Wanderweg | mittel

Ein Weg um Einsamkeit und Stille in unberührter Natur zu genießen. Unterwegs erleben wir verschwiegene Täler, tiefe Stollen, schroffe Schieferklippen und altes Gemäuer der Kelten-, Römer- und Ritterzeit. Herrliche Fernblicke und traumhafte Panoramablicke auf den Höhen, Mühlengeschichten in den Tälern und eine außergewöhnliche Burgruine mit trutzigen Mauern. 

 13,7 km  5,00 h  296 m  296 m
Details

Traumschleife Mittelalterpfad

Wanderweg | mittel

Vom historischen Ortskern startet die Wanderung in die abwechslungsreiche Landschaft derEdelsteinregion rund um Herrstein. Sanfte An- und Abstiege, verträumte Pfade und Bachtälersowie spektakuläre Aussichten über den Hunsrück. Die Naturdenkmäler „Jammereiche“ und„Rabenkanzel“ sowie Sinnesbänke, die zum Verweilen einladen, runden diese Wanderung ab.Der Mittelalterpfad wurde 2010 zu Deutschlands schönstem Wanderweg gekürt.

 8,4 km  3,30 h  289 m  289 m
Details

Traumschleife Morscheider Grenzpfad

Wanderweg | mittel

Die Riveristalsperre, fantastische Ausblicke über den Hunsrück, das Ruwer- und Moseltal sowie die Burgruine Sommerau und Schloss Marienlay sind Höhepunkte einer Wanderung über schmale Wiesen- und Waldpfade in meist ungestörter Ruhe. Die Wandertrasse tangiert ehemalige Schiefergruben, Relikte des traditionellen Schieferabbaus in Morscheid. 

 

 16,4 km  5,30 h  663 m  665 m
Details

Traumschleife Murscher Eselsche

Wanderweg | mittel

Auf schmalen Pfaden geht es ins Baybachtal und später auf schmalem Pfad bergauf über den Felsvorsprung des „Murscher Eselschen.“ Dazwischen Traumfernsichten bis weit in die Eifel. Die Wanderer sind auf den Spuren der Erzgräber unterwegs und lauschen dem Wasser im Baybachtal. Alternativ wurde das Traumschleifchen „Murscher Aussichten“ als Alternative für Spaziergänger eingerichtet.

 10,8 km  4,00 h  366 m  366 m
Details

Traumschleife Mühlenbach Schluchtentour

Wanderweg | mittel

Ein guter Mix aus kurzen und langen Waldpassagen im Wechsel mit kleinen und größeren Wiesenpassagen. Höhepunkt der Wanderung ist die Wegführung durch die Schlucht des Mühlenbachs über Treppen, Stege und Brücken.

 11,5 km  3,45 h  177 m  178 m
Details

Traumschleife Oppig-Grät-Weg

Wanderweg | mittel

Auf dieser wildromantischen Tour erleben Sie vielfältige Landschaftseindrücke. Ausgedehnte Streuobstwiesen, herrliche Panorama-Aussichten, die Donatus-Kapelle, grenzenlose Stille und ein unvergessliche Naturerlebnis auf den schmalen Trampelpfaden der Oppig-Grät-Schlucht erwarten Sie auf dieser Tour.

 11,9 km  4,45 h  344 m  344 m
Details

Traumschleife Panoramaweg Perl

Wanderweg | mittel

Das deutsch-französische Naturschutzgebiet Hammelsberg ist Höhepunkt dieser kurzweiligen Wanderung oberhalb der saarländischen Weinbaugemeinde Perl. Auf den sonnenverwöhnten Kalksteinböden im Südhang gedeihen im über 30 ha großen Naturpark siebzehn verschiedene, wilde Orchideenarten. Fantastische Weitblicke nach Luxemburg, Frankreich und ins Moseltal runden diese eindrucksvolle Wanderung im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Frankreich ab. 

 9 km  3,00 h  167 m  192 m
Details

Traumschleife Primstaler Panoramapfad

Wanderweg | mittel

Alte Steinbrüche, weite Fernsichten und idyllische Täler kennzeichnen den markanten Charakter dieser anspruchsvollen Tour. Den ambitionierten Wanderer erwartet auf dem Panoramapfad eine lebendige Mischung aus abwechslungsreichen Landschaften mit einem hohen Naturweganteil auf alten und neuen Pfaden.

 14,8 km  5,00 h  543 m  504 m
Details

Traumschleife Rabenlay

Wanderweg | mittel

Fernsichten bis weit in die Eifel bestimmen den ersten Teil der Wanderung. Anschließend beeindruckt das enge Kerbtal des Baybachs mit kirchturmhohen Felsen – der Canyon des Hunsrücks. Nach längerem Anstieg im Wald mit dem Aufstieg zum Felsen der Rabenlay dominieren nochmals Weitsichten über den Hunsrück, übers Moseltal und bis in die Eifel.



 15,5 km  4,15 h  389 m  389 m
Details

Traumschleife Rockenburger Urwaldpfad

Wanderweg | mittel

Höhepunkte der Wanderung sind der steile Abstieg ins Dhrontal über eine riesige Holzleiter sowie die mächtigen Quarzitfelsen. Dazwischen warten romantische Passagen entlang kleinerer Waldbäche und der Kleinen Dhron sowie das Hochplateau zwischen Beuren und Prosterath. Über einen Wiesenweg gelangt man zum „Prosterather Wacken“ dessen Ausläufer bis in den Ort hineinragen.

 11,7 km  4,00 h  319 m  319 m
Details

Traumschleife Ruwer-Hochwald Schleife

Wanderweg | mittel

Die Wanderung ist geprägt von einsamen Waldpfaden und herrlichen Wiesenwegen mit Aussichten in den Schwarzwälder Hochwald und den Hunsrück. Dazwischen warten mächtige Quarzitfelsformationen, die es in Abschnitten zu Erklimmen gilt. Dazu ist eine gewisse Trittsicherheit erforderlich. Die Aussicht vom Gipfelkreuz des Gipfelkopfs über die Höhen des Schwarzwälder Hochwalds begeistert.

 

 12,8 km  4,00 h  366 m  366 m
Details

Traumschleife STUMM-Orgel-Weg

Wanderweg | mittel

Neben audiovisuellen Klangerlebnissen verschiedener STUMM-Orgeln bietet die Wanderungeinen gelungenen Mix von Wald- und Wiesenpassagen mit Ausblicken zum Soonwald undzur Wildenburg oberhalb von Kempfeld und immer wieder zum Idarkopf, der zum Greifennah scheint.Hinweis: Für den STUMM-Orgel- Weg wurde speziell eine Audiothek eingerichtet.Ausführliche Informationen auf der Internetseite www.vg-rhaunen.de oder www.saar-hunsrueck-steig.de.

 13,8 km  4,00 h  203 m  220 m
Details

Traumschleife Saarhölzbachpfad

Wanderweg | mittel

Der spektakuläre Blick vom Vogelfelsen ins Saartal Richtung Mettlach ist Höhepunkt der Wanderung. In den ausgedehnten Waldgebieten kann man im Naturschutzgebiet am Saarhölzbach und im Hundscheider-Bachtal Ruhe und Stille genießen. Historische Grenzsteine weisen auf die ehemalige Grenze zwischen dem Saargebiet und Deutschland hin. Uralte Bundsandsteinkreuze erinnern an die Blütezeit der Steinbildhauerei in Britten.

 13 km  4,00 h  374 m  375 m
Details

Traumschleife Schengen grenzenlos – Schengen sans frontières

Premium-Wanderweg | mittel

Der Weg im Dreiländereck über den Stromberg, wo die Grenze zwischen Luxemburg und Frankreich verläuft, bietet traumhafte Ausblicke ins Moseltal nach Luxemburg, Frankreich und Deutschland. Hier können Wanderer grenzenloses Europa hautnah erleben.Seit dem 8. Februar 2010 steht als Symbol für die Öffnung von Grenzen ein Stück der ehemaligen Berliner Mauer am Moselufer.

 8,1 km  3,30 h  366 m  366 m
Details

Traumschleife Schiefer-Wackenweg

Wanderweg | mittel

Die Wanderung führt in großen Teilen über Wald-, Wiesen- und Feldwege. Beeindruckend das Naturdenkmal „Herler Wacken“ oder die Aussicht vom Fellerhof, sowie die Wegführung durchs Noßerbachtal zu Relikten des Dachschieferbergbaus mit dem Besucherbergwerk Fell, wo dem Besucher die Themen Bergbau, Geologie, Schiefer, Weinbau und Fledermaus näher gebracht werden.  

 

 12,4 km  4,30 h  502 m  502 m
Details

Traumschleife Schillinger Panoramaweg

Wanderweg | mittel

Im Wechselspiel von schmalen Pfaden und breiten Wegen führt die Traumschleife durch scheinbar unberührte Wälder sowie ausladende Wiesen und Felder. Eingebettet in einer großen Talsohle zwischen dem Schwarzwälder Hochwald und dem bewaldeten Quellgebiet der Ruwer, umrundet der Weg die Gemeinde Schillingen und bietet wunderbare Fernblicke auf die Wälder des Hunsrücks.      

 14,7 km  4,15 h  251 m  251 m
Details

Traumschleife Schluchtenpfad

Wanderweg | mittel

Auf verschlungenen Pfaden ist das Wandern durch mehrere Grätschluchten mit einigen anstrengenden Auf- und Abstiegen ein echtes Naturabenteuer für sportliche Wanderer. Hohlwege führen durch märchenhaft anmutende Lianenwälder, über schmale Wege und unebene Gras- und Erdpfade. Im Geburtshaus des Philosophen Peter Wust in Rissenthal befindet sich ein Museum.

 10,8 km  4,30 h  409 m  407 m
Details

Traumschleife Soonwald

Wanderweg | mittel

Die Wanderung bietet von den Höhen herrliche Aussichten auf den Soonwald, über die Hunsrückhöhen und den alles überragenden Idarkopf. Dazwischen finden sich ruhige Bachauen und schmale Pfade in dichten Wäldern. Die romantische Nunkirche etwas außerhalb von Sargenroth war im Heimat-Epos von Edgar Reitz Filmkulisse.

 

 9,9 km  3,15 h  248 m  247 m
Details

Traumschleife Steinhauerweg

Wanderweg | mittel

Historische Wegkreuze aus einer Zeit als die Bevölkerung von Britten fast ausnahmslos von „Steinen“ lebte finden sich am Wegesrand. Zwei aufgelassene Steinbrüche zeugen ebenfalls von der Arbeit des Steinhauers. Im romantischen Saarhölzbachtal ist nur das Plätschern des Bachlaufs zu hören.  Historische Grenzsteine erinnern an die ehemalige Grenze zwischen dem Saargebiet und Deutschland.  

 10,3 km  4,00 h  182 m  176 m
Details

Traumschleife Waldsaumweg

Wanderweg | leicht

Wer Ruhe sucht wird sie auf dem Weg von Hausbach über Britten und wieder zurück nach Hausbach finden. Das leichte Rauschen des Windes in den Baumwipfeln und das leise Plätschern der idyllischen Bäche klingen wie Musik in den Ohren. Schöne Aussichtspunkte und bizarre Felsformationen ergänzen einen Wanderweg der Stille und Abgeschiedenheit. Der Bauernhof Jacobs bietet eine Milchbar und ein Versorgungsautomat mit hofeigenen Produkten.

 10,9 km  3,30 h  230 m  225 m
Details

Traumschleife Wasser Dichter Spuren

Wanderweg | mittel

Für Abwechslung ist gesorgt: Passagen durch dunklen Tann, Wegführungen durch Felder und Wiesen, Aussichten über die Hunsrückhöhen oder der Blick zu den Steilhängen an der Mosel bei Leiwen und Trittenheim sowie das Tal der kleinen Dhron, dazu Informationen über Dichter und Denker der Region. Außerdem finden sich viele historische Spuren wie eine Wallfahrtskirche und Reste einer Keltensiedlung.

 

 12,5 km  4,30 h  335 m  335 m
Details

Traumschleife Weg des Wassers

Wanderweg | mittel

Zwischen Prims und Sollbach wandert man auf romantischen Pfaden vorbei an Naturdenkmälern und Felsformationen. Alte Grenzmarken sowie fantastische Ausblicke vom Schlossberg über Vogelsbüsch zurück nach Büschfeld ergänzen den Wanderweg. Das Sollbachtal bildete zwischen 1920 und 1935 die Grenze zwischen dem deutschen Reich und dem damaligen „Saargebiet“, das in dieser Zeit dem Völkerbund unterstellt war.

 12,9 km  4,30 h  435 m  435 m
Details

Traumschleife Wehinger Viezpfad

Wanderweg | schwer

Auf die Höhen des Saargaus oberhalb von Wehingen geht’s an den Hängen des Kewelsberges durch ein Meer von grünen Kalksteinen. Der Krewelsberg bietet weite Aussichten auf den Schwarzwälder Hochwald und das Merziger Becken. Nach dem Abstieg folgen alte Streuobstwiesen, urwüchsige Bachtäler mit sprudelnden klaren Bächen sowie Hohlwege in ausgedehnten Waldgebieten. 

 14,1 km  4,30 h  322 m  322 m
Details

Traumschleife Wein- und Naturpfad Palmberg Ahn

Premium-Wanderweg | mittel

Vom Moselufer in Ahn geht es zunächst entlang der Weinberge steil nach oben in ein außergewöhnliches Naturschutzgebiet mit seltener Flora und vorbei an großartigen Felsstrukturen mit steilen Muschelkalkfelsen. Nach Wald- und Wiesenpassagen übers Hochplateau folgt ein Abstieg durch einen in Luxemburg einzigartigen Buchsbaumbestand, ehe man bei der Durchquerung des Donverbachtals das Gefühl hat, im Urwald angekommen zu sein.

 8,8 km  3,48 h  384 m  310 m
Details

Traumschleife Wildnis-Trail Weiskirchen

Wanderweg | schwer

In vollkommener Abgeschiedenheit führt der Wanderweg über schmale, naturbelassene Pfade über die Höhen des Schwarzwälder Hochwalds rund um Weiskirchen. Das Naturschutzgebiet „Wahnbachtal“ sowie das Naturschutzgebiet „Behlengraben“ werden durchwandert. Außerdem befindet sich am Wegesrand das Herberloch, ein alter Steinbruch, der sich im Laufe der Jahre zu einem Naturbiotop entwickelt hat.

 17,5 km  6,00 h  545 m  549 m
Details

Traumschleife Wolfsweg

Wanderweg | leicht

Die Gegensätze könnten kaum größer: Im Merziger Kammerforst schaurig-schönes Wolfsgeheul und später auf dem Klosterberg im Garten der Sinne atemberaubende Stille. Dazwischen eine abwechslungsreiche Wegführung über schattige Waldwege, bunte Blumen-wiesen und ein Wegstück durch eine Apfelplantage. Dazu weite Ausblicke ins Saartal und ins Merziger Becken. 

Abwechslungsreiche Wälder mit einer tiefen Bachkerbe, eine hecken- und streuobstreiche Flurlandschaft und natürlich die Wölfe des weltberühmten Freigeheges machen diese Tour zu einem besonderen Erlebnis. Wegen der Wölfe und der geringen Distanz ist die Tour auch für Familienausflüge bestens geeignet.

 10,1 km  2,45 h  205 m  197 m
Details

Traumschleife Zwei-Täler-Weg

Wanderweg | mittel

Auf dem Weg über schmale Pfade durch den Schwarzwälder Hochwald finden sich interessante Felsformationen wie der „Hohe Fels“, der „Iltisfels“, der „Teufelsfels“ und der „Eulenfels.“ Unterwegs passiert man außerdem eine Mariengrotte und ein Rotwildgehege.

 12,7 km  4,00 h  452 m  454 m
Details

VeloRoute SaarLorLux

Radfahren | mittel

Auf rund 473 Kilometern führt die VeloRoute SaarLorLux  durch das Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Luxemburg.

 484,4 km  34,13 h  1537 m  1511 m
Details

Wadrill Tafeltour

Wanderweg | mittel

Durch ausgedehnte Wald-, Feld- und Wiesenlandschaft führt die Wanderung ins Tal des Engbachs und der Wadrill, überrascht mit großartigem Blick über die bewaldeten Höhen des nördlichen Saarlands und führt zu einsamen Ruhezonen. Im Tal der Wadrill ist ein Abstecher zur Grimburg oder Hochwaldalm möglich.

 12,1 km  5,30 h  339 m  318 m
Details