Wein im Saarschleifenland

Die wichtigste Erkenntnis vorweg: Der saarländische Wein kommt nicht von der Saar. Er gedeiht an der Obermosel, direkt im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg. Die Römer haben den Wein schon vor fast 2.000 Jahren in die Region gebracht, aber erst in den letzten Jahrzehnten schufen die saarländischen Winzer Weine von immer höherer Qualität. Auf rund 130 Hektar Fläche wachsen auf Muschelkalkböden vor allem Reben mit weißen Burgundersorten. Der Auxerrois hat als saarländische Spezialität den Elbling als Leitrebsorte abgelöst. Rund ein Dutzend Winzer produzieren fruchtbetonte und leichte Weine, die als ideale Essensbegleiter fungieren. Viele von ihnen wurden in den letzten Jahren mit hohen Preisen ausgezeichnet. Neben den Stillweinen werden auch hervorragende Sekte vinifiziert und auf der Hefe in der Flasche vergoren.

Saarland_MC_Vinery Schmitt Weber Panorama ©DZT - Mike Corey

Ein besonderer Event ist der Saarländische Weinsommer. Dann öffnen an den Wochenenden von April bis Oktober die Winzer in Perl abwechselnd ihre Weinkeller und laden Sie ein, in gemütlicher Atmosphäre ihre Weine und Sekte zu genießen.

Genießen Sie die Vielfalt der saarländischen Weine.

 

Auxerrois

Diese seltene Spezialität stammt aus der französischen Stadt Auxerre im Burgund und hat durch die Hugenottenvertreibung seine Verbreitung in Europa gefunden. Der Auxerrois ist ein eleganter, säurearmer Wein mit einem feinen sortentypischen Bukett. Neben der Obermosel (auch in Luxemburg und im angrenzenden Rheinland-Pfalz) findet man nennenswerte Auxerrois-Anpflanzungen nur noch in Baden und im Elsass. Als leichter Vertreter der Burgunderfamilie ist er idealer Begleiter zu Fisch oder Spargel.

 

WeiSSer Burgunder

Als leichter, feinfruchtiger Wein erfreut sich der Weißburgunder zunehmender Beliebtheit. Mit seiner lebendigen Säure und den gelben Fruchtaromen eignet er sich auch besonders zur Sektherstellung. Man trinkt ihn zu Fisch und allen Meeres- und Krustentieren.

 

Grauer Burgunder

Der Grauburgunder ist deutschlandweit auf dem Vormarsch. Er ist ein vollmundiger, extraktreicher Wein von meist hoher Qualität. Er ist gehaltvoller als der Weißburgunder und hat eine sehr zurückhaltende Säure. Er passt besonders zu würzigem Käse und zu pikant gewürzten Speisen.

 

Elbling

Der Elbing gilt als die älteste kultivierte Rebsorte Europas. Die Römer nannten ihn schlicht „Vitis alba“, die „Weiße Rebe“. Vor rund 2.000 Jahren kam er als Grundversorgung der römischen Legionäre an die Mosel. Bis ins Mittelalter wurde dieser Wein unter den Namen „Alben“ und „Elben“ die am weitesten verbreitete Rebsorte Deutschlands. Seit dem 19. Jh. ist er aus den meisten Anbaugebieten verschwunden und wächst fast ausschließlich auf den Muschelkalkböden an der saarländischen Obermosel. Mit seiner kernigen Art und der frischen Säure trinkt man  ihn zur deftigen Brotzeit, aber auch zu Fisch und Meeresfrüchten. Auch der Elbling ist der perfekte Grundwein für hochwertige Sekte.

Riesling

Der König des Weißweins wächst bei den Riesling-Spezialisten der Mittelmosel und der unteren Saar fast ausschließlich an Steilhängen. Auf dem Muschelkalk der Obermosel entwickelt er eine eher fruchtbetonte Charakteristik. Er ist ein besonders vielseitiger Speisenbegleiter.

 

Neben den genannten Rebsorten werden an der Obermosel auch Chardonnay oder Gewürztraminer in kleineren Mengen produziert. Bei den Rotweinen verdienen vor allem die filigranen Spätburgunder Beachtung.

 

Mehrere Winzer vermarkten ihre Produkte mittlerweile auch unter dem Dach der Regionalmarke „Ebbes von Hei!“.

Weingut Schmitt Weber
Hofladen/Direktvermarkter

Perl

Telefon +49 6867 366

Das Weingut Schmitt Weber unterteilt seine Weine in drei Segmente: Die Klassiker, die Lagenweine und die Premiumweine. Hauptrebsorten sind Weiß- und Grauburgunder, sowie Auxerrios und Chardonnay....

Details

Weingut Karl Petgen
Hofladen/Direktvermarkter

Perl

Telefon +49 6866 239

300 Jahre alte Familienurkunden sind Zeugnisse der traditionsreichen Vergangenheit des Weingutes Karl Petgen Ganz im äußersten Westen des Saarlandes, direkt an der luxemburgisch-französischen Gre...

Details

Bioweingut Ollinger-Gelz
Hofladen/Direktvermarkter

Perl

Telefon +49 6867 461

Auf dem Familienweingut Ollinger-Gelz wird seit über 150 Jahren feinster Moselwein angebaut. Die Muschelkalkböden entlang der Obermosel bilden die Grundlage für eine große Rebsortenvielfalt. So w...

Details