Botanischer Garten

Der Botanische Garten, den die Stadt Metz 1866 von der Baronin de l’Espée gekauft hat, zählt zu den Highlights der Stadt. Auf einer Fläche von 4,4 Hektar im Stil eines Landschaftsparks oder «englischen Gartens» finden sich hier so bemerkenswerte Bäume wie der Persische Flieder, der Falsche Christusdorn - auch Amerikanische Gleditschie - und der Südliche Zürgelbaum.

Fläche: 44.000 m²

Gewächshäuser mit Blumensammlungen, ein Rosarium, Zierteiche und eine Kleinbahn für Kinder machen ihn zu einer lebendigen Begegnungsstätte. Die Gärten der Düfte, der Gräser, der Wasserpflanzen, der Kletterpflanzen, der Dauer- und der Heidepflanzen sind ein Erlebnis sowohl für den versierten Botaniker als auch für den unkundigen Spaziergänger.

Öffnungszeiten:

Garten:
Ganzjährig, ab 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

Gewächshäuser:
Montag bis Freitag: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Samstag/Sonntag und an Feiertagen 9.00 - 12.00 Uhr

Serviceleistungen:

  • Teilweise behindertengerechter Zugang
  • Parkplätze
  • Café / Kiosk
  • Toiletten
  • Führungen
  • Veranstaltungen
freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Kultur und Genuss