Museum Pachten

Eine vielfältige Zeit- und Themenreise erwartet den Besucher des liebevoll eingerichteten Museums für Vor- und Frühgeschichte im Dillinger Stadtteil Pachten.

Schwerpunkt der Ausstellung ist der gallo-römische Vicus Contiomagus, dessen Gräberfeld zu den größten im südwestdeutschen Raum zählt. Daneben werden auch römische Wohnhäuser, Werkstätten, Tempelanlagen, ein Kulttheater und große Gutshöfe thematisiert.

Es werden jedoch nicht nur Funde aus der Zeit der Römer, sondern auch Relikte aus der Stein- und Bronzezeit sowie aus der Eisenzeit mit ihrer keltischen Hochkultur ausgestellt. Hunderte von Originalfunden sind auf zwei Etagen dokumentiert und liebevoll aufbereitet.

Weitere Ausstellungsräume erwecken auch die jüngere Vergangenheit von 1900 bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wieder zu neuem Leben wie ein Originalschlafzimmer oder zahlreiche Alltgasgegenstände und Werkzeuge aus dem ehemaligen Bauernhaus.

In der Galerie des Museums sind interessante Wechselausstellungen zu sehen; der Keller des Hauses beinhaltet eine Fossilien- und Mineraliensammlung.

Nur wenige Schritte entfernt ist im Römerpark die Rekonstruktion eines römischen Kastellturms zu besichtigen.

Für Schul- und Kindergruppen besteht das Angebot eines Museums-Quiz.

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag 15:00 - 18:00 Uhr und für Gruppen nach Vereinbarung

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Kultur und Genuss