Römische Villa Borg

Die Römische Villa Borg in der Moselgemeinde Perl ist eine weltweit herausragende kulturelle Sehenswürdigkeit. Sie ist die einzige vollständig rekonstruierte antike Villenanlage, selbst in Italien, dem Kernland des römischen Reiches, findet sich nichts Vergleichbares. Mit Torhaus, Herrenhaus, Römerbad, Latrine, römischer Küche und römischen Gärten ist die Villa Borg die die ideale Kulisse, um sich in den Alltag Roms hinein zu fühlen. Und am Ende wartet in der Taverne ein original römisches Gericht wie die würzigen lukarnischen Würste.

Unweit der deutsch-luxemburgischen Grenze demonstriert die rekonstruierte römische Villenanlage eindrucksvoll, wie man als Privilegierter vor 2.000 Jahren gelebt hat.
Unsere 360°-Panoramaaussicht zeigt eine Rundumschau der Villa Borg und gibt Ihnen erste Eindrücke des antiken Lebens!

Wie kann man sich das Leben auf einem römischen Landgut in der Antike en Detail vorstellen? Die rekonstruierte Römische Villenanlage in Perl-Borg lässt erahnen, wie man als Privilegierter in jener Zeit gelebt hat. Die Besucher begeben sich im touristischen High-Light des Drei-Länderecks und in der wissenschaftlichen Forschungsgrabung auf eine Zeitreise in die Welt der Römer.
Das Freilichtmuseum beheimatet ein archäologisches Museum, ein funktionierendes antikes Villenbad, harmonische Gärten, stilvolle Tagungsräume, ein einladendes Torhaus und nicht zuletzt eine römische Taverne. Die vollfunktionsfähige römische Küche komplettiert den Herrschaftsbereich der „villa rustica“.

Das großzügige Herrenhaus beherbergt ein archäologisches Museum mit vielen Originalfundstücken und Repliken.

Der Schwerpunkt des Museums liegt auf den römischen Funden, es werden aber auch Stücke aus vorrömischer Zeit gezeigt. Das Museum präsentiert überwiegend Originale. Besonders beeindruckend sind einige Unikate, zu denen beispielsweise ein Glockenbecher aus der Kupferzeit sowie aus der römischen Zeit eine Reiterplakette und der Goldschmuck gehören. Rekonstruierte Möbel und Ausstattungsgegenstände bilden den thematischen Kontext, vermitteln einen wohnlichen Eindruck und spiegeln das antike Raumgefühl wider. Herausragend zeigt sich die Architekturabteilung, in der die Exponate die Rekonstruktion der Villa nach archäologischen Originalfunden belegen.

Das Hofareal mit Wirtschaftsbauten und das edle Villenbad zeugen von der Pracht der Antike. Wer antike Wellness erleben möchte, kann mit einer Gruppe das funktionsfähige originalgetreu nachgebaute Bad anmieten und wie die Römer baden.

Die archäologischen Ausgrabungen auf einer Fläche von 7,5 ha gehen kontinuierlich weiter.
Der Duft der Rosen, Kräuter und Blumen in den Gärten und der Anblick des buchsbaumgesäumten Innenhofes mit dem Wasserbecken deuten die antike Pracht an, die den lebendigen Zeitgeist unserer Vorfahren vermittelt! Könnten jene Pflanzen erzählen, die zur Zeit der Römer im Garten der Villa Heimstatt hatten, so wäre von Eroberung und Besetzung die Rede, aber auch von friedlichem Zusammenleben, Handel und Wohlstand.
Die Taverne mit ihrem römischen Ambiente verwöhnt die Gäste nach überlieferten Rezepten mit vielerlei römischen und regionalen Leckereienmit Zutaten aus den hauseigenen Gärten. Der Besucher kann dort z.B. einen Mulsum (römischer Würzwein) oder eine Patina (römische Süßspeise) kosten!

Zahlreiche Veranstaltungen erfüllen das Landgut während des ganzen Jahres mit Leben. Immer Anfang August schlagen Legionäre, Gladiatoren, Händler und Handwerker in der Römischen Villa Borg an den Römertagen ihr Lager auf.

Verschiedene thematische Führungen vermitteln Gruppen nach Voranmeldung während des ganzen Jahres die unterschiedlichen Aspekte des römischen Landlebens.

Erwachsene5,- €
Schüler, Studenten4,- €
Kinder (7-14 Jahre)2,- €
Familien (2 Erwachsene mit Kindern bis 14 Jahre)10,- €

Mit der Saarland Card freier Eintritt.

Montag geschlossen
Dienstag 10:00 - 18:00 Uhr April bis Oktober
Mittwoch 10:00 - 18:00 Uhr April bis Oktober
Donnerstag 10:00 - 18:00 Uhr April bis Oktober
Freitag 10:00 - 18:00 Uhr April bis Oktober
Samstag 10:00 - 18:00 Uhr April bis Oktober
Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr April bis Oktober
01.11.2017 - 30.11.2017
Montag geschlossen
Dienstag 11:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch 11:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 11:00 - 16:00 Uhr
Freitag 11:00 - 16:00 Uhr
Samstag 11:00 - 16:00 Uhr
Sonntag 11:00 - 16:00 Uhr
01.12.2017 bis 31.01.2018

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Kultur und Genuss