Schloss Buseck

Ein baugeschichtliches Kleinod in der Gemeinde Eppelborn und ein für die Geschichte der Herrschaft Eppelborn bedeutendes Zeugnis

Schloss Buseck
Schloss Buseck

Das 1735 errichtete Barockschloss ist im Eppelborner Ortsteil Burbach-Calmesweiler gelegen. Was einst als Witwensitz diente, bietet heute Platz für Konzerte, Lesungen und Ausstellungen. Das Schloss ist ein schlichter aber ansprechender, zweigeschossiger, barocker Rechteckbau.

Das Schloss war ursprünglich von stattlichen Wirtschaftsgebäuden umgeben, die aber mit der Zeit mehr und mehr zerfielen und schließlich 1884 abgerissen wurden. Nach dem Abbruch der Wirtschaftsgebäude wurde das Schloss renoviert.

Das romantische Schlösschen befindet sich mittlerweile im Besitz der Gemeinde Eppelborn und beherbergt nun in der Mansardenetage eine Kulturetage mit dem Kulturamt der Gemeinde Eppelborn, einem historischen Raum und einem Kultursaal bzw. Trauzimmer. Zusammen mit der neugestalteten Parkanlage mit Weiher bildet das Schloss eine Attraktion im Illtal.

Das Schloss selbst befindet sich in Privatbesitz, die Kulturetage kann aber besucht werden.

freier Eintritt

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Kultur und Genuss