Wadern

Geschichte Landschaft und Leben verbinden sich in Wadern, dem Mittelzentrum am Rande des Schwarzwälder Hochwaldes, zu einem besonderen Freizeit- und Urlaubsangebot.

Wadern blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück, die geprägt ist von der Herrschaft Dagstuhl. Spuren der Ritter- und Grafenzeit sind z.B. die Burgruine und das Schloss Dagstuhl, die sich zu Anziehungspunkten von großen und kleinen Geschichtsfreunden entwickelt haben. Wadern ist das große Einkaufs-, Handels- und Dienstleistungszentrum im Hochwald. Zentrum des städtischen Lebens ist der Marktplatz, auf dem im Sommer ein umfangreiches Kulturprogramm geboten wird. Trotz aller städtischen Attribute hat sich Wadern seinen ländlichen Charme in einer abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft erhalten. Erholungssuchende und Aktivurlauber sollten zu Fuß oder mit dem Rad Abstecher zum Freizeitzentrum Noswendeler See, der Hochwaldalm Wadrill, der Golfanlage Weiherhof in Nunkirchen oder in die Bäder der Stadt unternehmen.

Schloss Dagstuhl

Wadern

Schloss Dagstuhl beherbergt ein Begegnungs- und Forschungszentrum für Informatik.

Details

Golfpark Weiherhof

Wadern

Die 32 ha große Golfanlage im Waderner Stadtteil Nunkirchen fügt sich harmonisch in die Landschaft ein.

Details

Stadtmuseum Wadern

Wadern

Auf den Spuren der Stadt- und Regionalgeschichte

Details
loader
Menü

Adresse

Touristinformation Wadern

Am Marktplatz 13
66687
 Wadern

Telefon 06871-5070

stadt@wadern.de
Website