E-Velo-Tour Saar-Wald-Begegnung

Radfahren

Zwischen Saar und Hochwald liegt eine abwechslungsreiche Landschaft mit tiefen Tälern und waldreichen Höhenzügen. Durch dieses Herz des Saarschleifenlandes und durch das liebliche Tal der Saar führt die E-Velo-Runde.

© Autor: Stephan Bely, Quelle: SaarSchleifenLand
  • Typ Radfahren
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 5:05 h
  • Länge 71 km
  • Aufstieg 471 m
  • Abstieg 452 m
  • Niedrigster Punkt 159 m
  • Höchster Punkt 334 m

Beschreibung

Die Route beginnt am Saargarten in Beckingen. Dieser direkt am Fluss gelegene Park ist Teil des internationalen Projektes „Gärten ohne Grenzen“ und lohnt mit seinen Spielgeräten und der benachbarten Fußballgolfanlage vor allem für Familien einen Aufenthalt. Durch Beckingen geht es dann in das Haustadter Tal mit seinen bewaldeten Höhen. Bei Hargarten erklimmt der Weg die Merchinger Muschelkalkplatte und führt danach über Berg und Tal nach Losheim mit seinem gleichnamigen Stausee. Hier lohnen zahlreiche Freizeitmöglichkeiten am Wasser sowie der Seegarten mit Bistro und Minigolfanlage eine längere Pause. Ein Abstecher in den Ort ermöglicht einen Besuch des Eisenbahnmuseums. Im weiteren Verlauf durchmisst die E-Velo Route eine längere Waldpassage und erreicht bei Mettlach wieder das Tal der Saar. Hier kann die Fahrt für einen Besuch der Keramikerlebniswelten und des Fabrikverkaufs von Villeroy & Boch unterbrochen werden. Aber auch die Grabeskirche des Heiligen Lutwinus und die Alte Abtei mit Altem Turm und Park sind sehenswert. Am Saarufer stehen Ausflugsschiffe für Rundfahrten bereit. Die E-Velo-Runde folgt nun der Saar flussaufwärts und führt zunächst durch die berühmte Saarschleife. Im weiteren Verlauf wird die Kreisstadt Merzig mit ihren zahllosen Sehenswürdigkeiten passiert. Die Altstadt mit Stadtpark und Kirche St. Peter lohnt ebenso einen Stopp wie das Freizeit- und Gesundheitsbad „DAS BAD“ fast direkt am Radweg. Weiter entlang des Saar quert der Weg bei der Schleuse Rehlingen-Beckingen den Fluss und führt ein kleines Stück wieder flussabwärts zurück zum Startpunkt am Beckinger Saargarten.
Mit dem Zug zum Bahnhof Merzig

Kultur und Ausflugsziele