Traumschleife Georgi-PanoramawegWanderweg

Über sattgrüne Wiesen, weite Felder und offene Weiden erschließt sich ein einzigartiges Panorama einer wunderschönen Hügellandschaft. Ebenso sympathisch und rustikal sind auch die dazwischen liegenden Hochwalddörfer Weierweiler, Rappweiler und Mitlosheim, die zu einer gemütlichen Einkehr einladen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Herrliche Aussichten, kurze urige Busch- und Waldpassagen und erfrischende Bachläufe sorgen für lebendige Abwechslung. In den wie verzaubert wirkenden Sumpflandschaften verbergen sich seltene Tier- und Pflanzenarten, die zu einem Naturerlebnis der besonderen Art werden. Sanfte Steigungen, weicher Gras- und Waldboden sowie eine familienfreundliche Länge von 13,5 km lassen den Weg besonders erlebenswert für erfahrene Wanderer aber auch für noch ungeübte Einsteiger erscheinen. Seinen Namen verdankt der zertifizierte Premiumweg Dr. Hanspeter Georgi, dem ehemaligen Wirtschaftsminister des Saarlandes, der als begeisterter Wanderer den naturverbundenen Tourismus im Saarland entscheidend gefördert hat.

Der Weg wurde  vom Deutschen Wanderinstitut mit 70 Erlebnispunkten bewertet.

Auf dem breiteren Weg geht es weiter an den Weiden vorbei. Rechtsseitig erschließt sich uns eine unvergleichliche Sumpflandschaft. Nach etwa 800 m windet sich der Georgi-Panoramaweg steil nach links den Hang hinauf. Oben angekommen folgen wir dem breiten Waldweg. Unterhalb der Sandgrube geht es wieder leicht abfallend, bis wir nach rechts in ein kurzes Waldstück einbiegen. Wir passieren eine alte Steinbrücke, hinter der wir entlang der Weiden weiterwandern. Wir erhalten einen Blick auf die Sandgrube. Mehrere Kreuzungen passieren wir in gerader Richtung und folgen dem Hohlweg weiter durch den Laubwald. An einem romantischen Bachbett lädt eine Tischgruppe zu einer weiteren Rast ein.

Nach Überqueren der Holzbrücke gelangen wir an eine Lichtung, an der wir uns links halten. Wir treten wieder in einen Mischwald ein. Unterhalb des Wasserwerkes folgen wir einem Bachlauf. Wir überqueren die Verbindungsstraße zwischen Rappweiler und Batschweiler. Weiter am Bach entlang, biegen wir nach rechts in dichte Hecken ein.  Wir kommen an einem Reiterhof vorbei, überqueren daran anschließend eine Teerstraßeund erreichen den Campingplatz Weierweiler Mühle. Oberhalb des Campingplatzes wandern wir entlang eines Naturschutzgebietes durch einen dichten Heckenbewuchs. Immer wieder erhalten wir einen Blick über die herrliche Wiesen- und Sumpflandschaft.

Über einen Damm gelangen wir an eine Teerstraße, auf der wir zunächst nach links abbiegen und dann wieder rechts auf einem Feldweg weiter wandern. Es geht leicht bergan. Auf der Anhöhe erhalten wir einen Panoramablick über die Dörfer Rappweiler und Mitlosheim. Wir überqueren die Verbindungsstraße zwischen Rappweiler und Weierweiler und wandern zwischen zwei Feldern auf einem Grasweg leicht ansteigend. Weiter geht es dann, immer noch auf dem Grasweg, nach rechts. Über eine Kreuzung hinweg, gelangen wir zunächst auf einen leicht abfallenden Spurplattenweg Der Weg mündet in einen schmalen Trampelpfad, der uns in eine Waldpassage führt. In dem Naturschutzgebiet wandern wir entlang einer Hangkante, von der wir einen wunderbaren Blick auf den Hölzbach erhalten. Wir passieren eine Holzbrücke an einer Furt und biegen anschließend nach links in ein Waldstück ein. Über einen schmalen Pfad und durch einige Nassstellen erreichen wir eine Teerstraße auf der wir uns zunächst rechts halten und anschließend nach links ansteigend weiter wandern. Wir erhalten dabei ein Panoramaaussicht über Mitlosheim und passieren links eine Streuobstwiese. Daran anschließend biegen wir wieder in den Wald ein. Am Rande eines herrlichen Sumpfgebietes wandern wir auf einem schmalen Pfad, der später in einen breiteren Weg übergehtund uns wieder zur Rittscheidhütte führt.

Dir gefällt diese Tour? Dann hilf uns mit Deinem Wandercent bei der Unterhaltung des Weges!

Sende eine SMS mit "TRAUM51" oder „TRAUM5.51“ an die 81190 um 2 € oder 5 € zu spenden - Vielen Dank!

Achtung:

Grundsätzlich geschieht das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich. Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

Mitlosheim erreicht man über die Autobahn  A8 (Abfahrt Merzig).

Von Merzig weiter über die L 157 nach Losheim, weiter im Kreisel nach Mitlosheim.

In der Ortsstraße (Mitlosheimer Straße) rechts abbiegen in "Flürchen", die nächste rechts (immer noch Flürchen) und der Straße weiter bis zum Ende der Bebauung folgen. Dann bach links abbiegen. Die Rittscheidhütte ist ausgechildert.

An  der Rittscheidhütte in Mittlosheim.

 

 

Kultur und Ausflugsziele