Benefiz-Festkonzert „Lions Hilfswerk Merzig“

Informationen

Der Lions Club Merzig hat schon in der Vergangenheit regelmäßig Konzerte organisiert, deren Reinerlös einem guten Zweck gespendet wurde. Diese Tradition setzt sich nun im Jahr 2018 fort.
Am Mittwoch, 28. November, 19 Uhr, haben sich mehrere Künstler zusammengefunden und werden den Besuchern einen kurzweiligen Abend bescheren.
In den Genuss der Spende kommt diesmal: Saar Hochwald e.V. – Tagesstätte für geistig, schwerst mehrfach behinderte Erwachsene und das Behindertenheim in Merzig-Merchingen.

An diesem Abend darf man sich auf diverse Künstler freuen. Mit dabei sind die Musiker der Rallye Trompes Moselle-Sarre unter Leitung von Hubert Klein. Die deutsch-französische Jagdhornbläsergruppe aus Forbach pflegt die Tradition der Französischen Jagdmusik im Stil des 18. Jahrhunderts. Auch die Jagd- und Alphornbläser St. Hubertus Reimsbach, unter der Leitung von Hartmut Dillschneider, freuen sich auf den Abend und lassen die Tradition weiterleben. Die Bergsänger des Kupferbergwerkes Düppenweiler unter Leitung von Erhard Seger wollen mit Knappen- und Barbaraliedern aus allen deutschen und benachbarten Bergrevieren die Gäste unterhalten. Abgerundet wird das Programm mit dem Solotrompeter Alois Walbach und der Orgelbegleitung von Peter Maas.

Zum Thema: Lions Clubs International ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken. Lions helfen. Ob in Kinder- und Jugendprojekten, bei der Unterstützung Sehbehinderter oder in Ländern der Dritten Welt – Lions engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen. Dabei kümmern sie sich um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft genauso wie um Notleidende in aller Welt. „We Serve“ („Wir dienen“) ist unser Motto. Mit 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit ist Lions Clubs International (LCI) eine der größten Nichtregierungsorganisationen. Lions initiieren eigene Projekte oder unterstützen nützliche Projekte von Partnerorganisationen. Übergeordnetes Ziel ist dabei die Hilfe zur Selbsthilfe. Die Stiftung von Lions Clubs International (LCIF) gewährt jährlich Zuschüsse in Millionenhöhe, um weltweit humanitäre Hilfe zu gewährleisten. Neben sozialen Zielen fördern Lions auch kulturelle Projekte und setzen sich für Völkerverständigung, Toleranz, Humanität und Bildung ein.
Unter Patenschaft des Lions Clubs Saarlouis gründeten am 28. März 1977 zwanzig Bürger aus dem Merziger Raum den „Lions Club Merzig/Saar“. Gleichzeitig schufen sie zur Finanzierung von Hilfsaktionen und zur Verwaltung von Spenden das „Lions Hilfswerk“, einen eingetragenen Verein, dessen Ziele als gemeinnützig anerkannt werden. Am 02. Juli 1977 erhielt der Club im Rahmen eines Festaktes in der Merziger Stadthalle seine „Charter“-Urkunde als Zeichen der Aufnahme in die deutsche und die internationale Vereinigung der Lions-Clubs.
Wie alle Lions Clubs leistet auch der Merziger Club, der als gemischter Club aus 48 Mitgliedern besteht, finanzielle Beiträge zu Langzeit- und ad-hoc-Hilfsaktionen („Activities“) von LIONS International wie Katastrophenhilfe, Bekämpfung von Erblindung und von Drogenmissbrauch...
Seine eigenen Hilfsprojekte hat der Club auf Personen und Einrichtungen der Merziger Region konzentriert. Für humanitäre, gesellschaftliche und kulturelle Aktivitäten brachten die Mitglieder allein an Geldmitteln in den letzten 40 Jahren mehrere hunderttausend Euro auf.

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.