Exkursion ins Natura 2000 Gebiet „Moselaue bei Nennig“ mit Dipl.-Biol. Hans-Joachim Hoppe

Informationen

Dipl.-Biol. Hans-Joachim Hoppe bietet den interessierten Teilnehmer die Möglichkeit unter fachkundiger Anleitung die „Moselaue bei Nennig“ kennenzulernen. Die „Moselaue bei Nennig“ ist ein 189 ha großes Vogel- sowie Fauna-, Flora und Habitatschutzgebiet im Rahmen des europäischen „Natura 2000“ Programms. Das Areal mit vielen renaturierten Kiesgruben beherbergt 78 Vogelarten zur Brut und bietet weiteren 100 ein Reisequartier. Seltene Arten wie Uferschwalbe, Eisvogel, Rohr- und Zwergdommel sind hier zu finden. In NABU Besitz befindliche Teiche sind sogar nährstoffarm und kalkhaltig. Eine große Seltenheit im Saarland und Heimat von Armleuchteralgen. Auch die sehr unterschiedlichen Lebensgemeinschaften in direkter Nachbarschaft des Schutzgebiets sind sehenswert.
Der Schwerpunkt dieses Spaziergangs liegt auf der Entdeckung und Erklärung der Tier- und Pflanzenwelt in diesem Gebiet.
Länge: circa 3 km. Dauer: mindestens 3 Stunden. Schwierigkeit: Leicht. Festes Schuhwerk und witterungsbedingte Kleidung empfohlen.
Änderungen vorbehalten.

Anmeldung bei Herrn Dipl.-Biol. Hans-Joachim Hoppe 0174/543 7409 (telefonisch oder per SMS)