Kreis-Kinder-Kino präsentiert: "Pommes essen"

Informationen

Das Kreis-Kinder-Kino des Kreisjugendamts Merzig-Wadern, Sachgebiet Jugendarbeit präsentiert mit freundlicher Unterstützung des KNAX-Klubs der Sparkasse Merzig-Wadern und der Saarland-Medien GmbH, im Rahmen des medienpädagogischen Projektes, im September einen spannenden Film.
Aufgrund der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen kann nur die aktuell zugelassene Anzahl an Zuschauer das Kino besuchen.
Frieda Frey ist stolz auf ihre Pommesbude in Duisburg und ihre köstliche Curry-wurst-Soße, für die sie bekannt ist. Aber in letzter Zeit bleiben die Gäste aus und um ihre drei Töchter muss sie sich ganz alleine kümmern. Eines Tages wird alles zu viel und sie bricht vor Erschöpfung bei der Arbeit zusammen.
Der Film wird im Kino „Lichtspiele Losheim“ in Losheim am See gezeigt und endet gegen 17.05 Uhr.
Hinweis: Der Film hat die Altersfreigabe FSK 0
Kindern unter sechs Jahren ist der Besuch der Veranstaltung nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person gestattet. 
Der Film wird für Kinder ab sieben Jahren empfohlen.
Die Altersfreigabe bedeutet, dass aus Sicht des Jugendschutzes keine Bedenken bestehen. Sie sagt jedoch nichts über die Eignung und Qualität des Films aus. Um Ihnen eine Orientierung zu geben, sprechen wir deshalb für jeden Film eine Altersempfehlung aus.

Grundsätzlich können Kinder ab sechs Jahren das Kreis-Kinder-Kino ohne Begleitung der Eltern besuchen. Die Aufsichtspflicht wird durch das Kreisjugendamt gewährleistet. Selbstverständlich sind Eltern, Großeltern und alle anderen Erwachsenen trotzdem herzlich willkommen.

Es wird darum gebeten, Ihrem Kind einen Zettel mit Namen und einer Telefonnummer, unter der der Veranstalter die Erziehungsberechtigten im Notfall erreichen kann, mitzugeben.

https://www.lichtspiele-losheim.de/

Jugendbüro Losheim Tel.: 06872-77 99 Mobil: 0170-18 49 648 E-Mail: jugendbuero-losheim@merzig-wadern.de

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Neue Möglichkeiten für Radfahrer und Wanderer im Saarschleifenland - Mit dem Saarschleifenbus ohne Strapazen den Heimweg antreten

Besonders Radfahrer und Wanderer kennen es. Die Freude am Tagesausflug wird getrübt durch zu lange und anstrengende Wege und die Frage nach dem Heimweg. Meist muss erst ein Auto am Ausflugsort abgestellt werden, um die Heimreise zu ermöglichen. Damit soll jetzt Schluss sein! Der neue Saarschleifenbus zusammen mit dem Stauseebuss soll diese Hürden in Zukunft überwinden.
Ab dem 1. August bis einschließlich 4. Oktober rollt der „Saarschleifenbus“, als Rad- und Wanderbus, vier Mal am Tag durch das Saarschleifenland. Weitere Infos finden Sie hier.