Luxemburg - Pressebilder aus drei Jahrzehnten Ausstellung mit Fotografien von Tom Wagner

Informationen

Ab 15. Oktober zeigt eine neue Ausstellung im Kundenzentrum der Stadtverwaltung Wadern (Rathaus Gebäude B) einen etwas anderen Blick auf das letzte Großherzogtum Europas. Präsentiert wird eine Auswahl von Bildern des Fotografen Tom Wagner, die er im Verlaufe der letzten drei Jahrzehnte aufgenommen hat.

Luxemburg – damit verbinden wir Großherzogtum, tolle Landschaft, malerische Festung, Burgen und Banken. Wie sieht es aber mit dem Leben hinter diesen Kulissen aus? Welche Menschen wohnen und arbeiten hier?

Da sagen wie so oft Bilder mehr als 1000 Worte, vor allem aber die Bilder des Fotografen Tom Wagner. Auf den ersten Blick aus dem Leben gegriffene Momentaufnahmen, offenbaren sie beim zweiten Blick mehr: Nichts ist dem Zufall überlassen. Es erfordert akribische Planung, Professionalität und vor allem Talent und ästhetisches Gespür für die perfekte Aufnahme:

Im Plexiglasschild des Polizisten spiegeln sich die demonstrierenden Bauern. Hinter dem Visier des Ordnungshüters mit vorgehaltenem Schlagstock erahnt man dessen kurz auf den Fotografen fokussierten Blick. Was geht in ihm vor? Bedrohlich rollen beim Autobahnbau die schweren Dampfwalzen auf den Betrachter zu und gewinnen dabei eine ganz eigene Ästhetik. Ein kleiner Vogel fliegt aus dem Rohr einer rostigen Wasserpunpe. Diesen Moment vom Bruchteil einer Sekunde hat Tom Wagner festgehalten. Die Themenpalette seiner Bilder ist dabei vielfältig wie Luxemburg selbst.

Es sind die Menschen, die Tom Wagner in den Fokus nimmt - Arbeiter, Demonstranten, Feuerwehrleute, Polizisten, Kinder, Frauen, Männer, die hier leben, Sport treiben, dem Brauchtum nachgehen. Architekturen und Landschaften werden in außergewöhnlichen Momenten eingefroren. Auf diese Weise werden aus Pressebildern Kunstwerke.

Tom Wagner
Jahrgang 1960, stammt aus Klerf im Norden Luxemburgs, im Ösling gelegen, das auf Luxemburgisch den wunderschönen Namen „Eisleck“ trägt. 1982 machte er sein Hobby, die Fotografie, zum Beruf und seinen damaligen Beruf, Koch, zum Hobby.
Anfangs arbeitete Tom Wagner als freier Pressefotograf für sämtliche Tageszeitungen und Magazine in Luxemburg. Nebenbei trug er Zeitungen aus, um über die Runden zu kommen. Über ein Vierteljahrhundert fotografierte er unzählige Reportagen für Télécran, das auflagenstärkste Magazin in Luxemburg.
Tom Wagner begleitete die Großherzöge, den damaligen Premierminister Luxemburgs und heutigen EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und viele andere Regierungsmitglieder auf zahlreichen Auslandsreisen.  
2006 fotografierte er Streubombenopfer für die Nichtregierungsorganisationen „Handicap International“ in Laos. Außerdem bebilderte Tom Wagner den Bildband „Guttland“ für Edition Binsfeld und, 2017, ein Buch über die Gemeinde Bettemburg, in der er seit 1998, mit seiner Frau Martine, den beiden Kinder, Jerry und Tun sowie zwei Hunden lebt.
 Die offizielle Eröffnung der Ausstellung findet am 12. Oktober statt. Danach ist die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen. Nähere Informationen unter www.wadern.de, E-Mail: plauk@wadern.de oder Tel.: 06871 507-120

Weitere Informationen zum Termin

Die Ausstellung ist geöffnet zu den Öffnungszeiten des Rathauses
Montag-Mittwoch von 8:30-12:00 Uhr und von 13:30-15:30 Uhr
Donnerstag von 8:30-12:00 Uhr und von 13:30-18:00 Uhr
Freitag von 8:30-12:00 Uhr

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.