Naturpark-Veranstaltungen vom 27.10. - 05.11.2017

Informationen

Aktuelle Veranstaltungsvorschau Naturpark Saar-Hunsrück

1. Naturpark aktiv erleben - Terminübersicht

4. Ausstellungen, Seite 3

2. Seminare, Workshops u. Vorträge, Seite 2

5. Pilzberatung und Pilzexkursionen, Seite 3

3. Feste, Märkte & Co., Seite 3

6. Pressetexte, ab Seite 4

1. Naturpark aktiv erleben und schmecken - Wandern, Radfahren & Co.

Tag

Datum

Veranstaltung

Zeit, Treffpunkt (TP), Preis, Veranstalter

Sa

28.10.2017

„Goldener Oktober“

14:00 Uhr, TP: Rangertreffpunkt am Wanderparkplatz, Thranenweier, 10 €/Person, Kinder bis 14 Jahre kostenlos, Info u. Anmeldung: Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald, 06131/884152-0

bis Di

31.10.2017

Kulturhistorische Erkundungsreise historisches Herrstein

TP: Am Uhrturm, 3 €/Erw., 1,50 €/Kinder von 6 bis 16 Jahren, Info u. Anmeldung: Tourist-Information EdelSteinLand, 06785/79-104

Fr

03.11.2017

Führung im Wildfreigehege Wildenburg

15:30-18:00 Uhr, TP: Im Eingangsbereich des Wildfreigeheges, 10 €/Erwachsene, 8 €/Kinder, Info u. Anmeldung: Naturpark-Infostelle Wildenburg, 06786/7212

Sa

04.11.2017

„Dem Kreislauf des Lebens auf der Spur“

14:00 Uhr, TP: Parkplatz Keltenpark, Otzenhausen, 10 €/Person, Kinder bis 14 Jahre kostenlos, Info u. Anmeldung: Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald, 06131/884152-0

Sa

04.11.2017

Wolfsheulnacht im Wildfreigehege Wildenburg

15:00-17:30 Uhr, TP: Im Eingangsbereich des Wildfreigeheges, 10 €/Erwachsene, 8 €/Kinder, Info u. Anmeldung: Naturpark-Infostelle Wildenburg, 06786/7212

Sa

04.11.2017

Naturkundliche Samstagswanderung in der Naturpark-Gemeinde Weiskirchen

13:30 Uhr, TP: Minigolfanlage Weiskirchen, Kurparkstraße, 2,50 €/Person bzw. mit Jahreskarte oder Zehnerkarte, Info u. Anmeldung: Hochwald-Touristik GmbH Weiskirchen, Haus des Gastes, 06876/70937

Sa

04.11.2017

Wildkräuter,Nüsse, Wurzeln & Co. in der Naturpark-Gemeinde Weiskirchen

13:00-16:00 Uhr, TP: wird bei Anmeldung bekannt gegeben, 9 €/Person, inkl. Wildkräutersnack, Info u. Anmeldung: Naturpark-Geschäftsstelle, 06503/9214-0

So

05.11.2017

Hubertuswanderung auf der Traumschleife „Hubertusrunde“ in der Naturpark-Gemeinde Nonnweiler

09:30 Uhr, TP: Dorfplatz, Nonnweiler, kostenlos, Info u. unverbindliche Anmeldung bei der Tourist-Information Nonnweiler, 06873/660-0

So

05.11.2017

Geführte heimatkundliche Wanderung „Ins Blaue“ in der Naturpark-Gemeinde Perl

13:00 Uhr, TP: Römermuseum, Nennig, 5 €/Person, Info u. Anmeldung: Naturpark-Gemeinde Perl, 06867/660

So

05.11.2017

Geheimnisvolle Abenteuer-Wanderung

10:00-12:00 Uhr, TP: Hunsrückhaus am Erbeskopf, 7 €/Person, Info u. Anmeldung: Naturpark-Infostelle Hunsrückhaus am Erbeskopf, 06504/778

Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme und alle angemeldeten Teilnehmer werden über ggf. erforderliche Änderungen im Programmablauf informiert. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Bei Exkursionen und Wanderungen sind festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung erforderlich.

 

Darüber hinaus finden kostenlose Rangertouren durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald im Naturpark Saar-Hunsrück statt. Die Rangertouren werden den Wetterbedingungen angepasst und können auch vom Nationalpark-Amt abgesagt werden. Info: Nationalpark-Amt Hunsrück-Hochwald 06131/884152-0, www.nlphh.de

 

Tag

Datum

Veranstaltung

Zeit, Treffpunkt (TP)

Sa

Junior-Ranger-Programm

10:00-16:00, Anmeldung: www.nlphh.de/junior-ranger

bis 31. Okt.

Di - So

Rangertreff mit bebildertem Kurzvortrag

11:30-12:15 Uhr, TP: Hunsrückhaus am Erbeskopf

Di - So

Rangerspaziergang

14:00-15:30 Uhr, TP: Hunsrückhaus am Erbeskopf

1. Mi im Monat

Felsentour in Gebärdensprache

14:00 Uhr, TP: Rangertreff Wildenburg

jeden Di

Inseltour

14:00 Uhr, TP: Rangertreff Thranenweier

jeden Mi

Grenztour

14:00 Uhr, TP: Rangertreff Sauerbrunnen

jeden Do

Waldtour

14:00 Uhr, TP: Rangertreff Muhl

bis 31. Dez.

jeden Fr

Gipfeltour

14:00 Uhr, TP: Rangertreff Erbeskopf/Hunsrückhaus

jeden So

Keltentour

14:00 Uhr, TP: Rangertreff Keltenpark Otzenhausen

bis 31. Dez.

jeden So

Nationalpark im Naturpark Saar-Hunsrück aktiv erleben

14:00 Uhr, TP: wird bei Anmeldung bekannt gegeben, kostenlos

2. Seminare, Workshops und Vorträge

Tag

Datum

Veranstaltung

Zeit, Treffpunkt (TP), Preis, Veranstalter

Sa

28.10.2017

Naturpark-Akademie: Geologisch-kulturgeschichtliche Reise durch das Erdmittelalter und zu Römern und Kelten im Saarburger Land

10:00-17:30 Uhr, TP: wird bei Anmeldung bekannt gegeben, 15€/Person, Info u. Anmeldung: Naturpark-Geschäftsstelle, 06503/9214-0

Do

02.11.2017

Erlebniskurs „Likörherstellung - keine Hexerei“ in der Naturpark-Gemeinde Losheim am See

19:00 Uhr, TP: Gartenbistro im SeeGarten, Losheim am See, 15 €/Person, Info u. Anmeldung: Tourist-Information Losheim am See,06872/9018-100

So

05.11.2017

Thementag mit dem Legionär „Lagerleben“ in der Naturpark-Gemeinde Perl

11:00-15:00 Uhr, TP: Römische Villa Borg , 5 €/Person, 2 €/Kinder bis 14 Jahre, Kinder bis 6 Jahre frei, Info u. Anmeldung: Archäologiepark Römische Villa Borg, 06865/9117-0

So

05.11.2017

Unikatschmuck aus Holz und Stein

11:30-15:30 Uhr, TP: Hunsrückhaus am Erbeskopf, 48 €/Person, Info u. Anmeldung: Naturpark-Infostelle Hunsrückhaus am Erbeskopf, 06504/778

So

05.11.2017

Spinnvorführung - alte Handwerkskunst neu entdeckt in der Johann-Adams-Mühle im Naturpark-Dorf Theley

15:00-17:00 Uhr, TP: Johann-Adams-Mühle, kostenlos, Info u. Anmeldung: Naturpark-Gemeinde Tholey, 06853/50815

So

05.11.2017

Offene Führung durch die Sonderausstellung „Pracht und Herrlichkeit" in der Naturpark-Gemeinde Morbach

TP: Archäologiepark Belginum, Info u. Anmeldung: Archäologiepark Belginum, 06533/957630

3. Feste, Märkte & Co.

Tag

Datum

Veranstaltung

Zeit, Treffpunkt (TP), Preis, Veranstalter

Fr

27.10.2017

Kinder-Samhain - Ende des Sommers auf der Villa Borg

14:00-18:00 Uhr, TP: Römische Villa Borg, 3 €/Person, Info: Archäologiepark Römische Villa Borg, 06865/9117-0

Fr bis Sa

27.10. - 30.10.2017

Wein- und Kellerfest in der Naturpark-Gemeinde Perl

kostenlos, Info: Naturpark-Gemeinde Perl 06867/660

Di

31.10.2017

Halloween im Wildfreigehege Wildenburg

14:00 Uhr, TP: Im Eingangsbereich des Wildfreigeheges, 10 €/Erwachsene, 8 €/Kinder, Info: Naturpark-Infostelle Wildenburg, 06786/7212

Di

31.10.2017

Halloween-Fackelwanderung für Familien mit Kindern in der Naturpark-Gemeinde Tholey

17:30 Uhr, TP: Schaumbergplateau, Tholey, 5 €/Person, Info: Naturpark-Gemeinde Tholey, 06853/50815

Sa bis So

04.11. - 12.11.2017

Wildwoche Saar-Hunsrück

Info: Saarschleifenland Tourismus GmbH, 06861/80-440

Sa

04.11.2017

Waderner Wildmarkt im Rahmen der Wildwoche Saar-Hunsrück mit Naturpark-Aktionsprogramm

15:00 Uhr, TP: Marktplatz, Wadern, kostenlos, Info: Tourist-Information der Naturpark-Stadt Wadern, 06871/507-0

4. Ausstellungen

Tag

Datum

Veranstaltung

Zeit, Treffpunkt (TP), Preis, Veranstalter

bis So

05.11.2017

Sonderausstellung „Pracht und Herrlichkeit" in der Naturpark-Gemeinde Morbach

TP: Archäologiepark Belginum, Info u. Anmeldung: Archäologiepark Belginum 06533/957630

5. Pilzberatung und Pilzexkursionen

Tag

Datum

Veranstaltung

Zeit, Treffpunkt (TP), Preis, Veranstalter

bis

Fr

27.10.2017

Naturpark-Pilzwochen

Info: Naturpark-Geschäftsstelle, 06503/9214-0

bis

Fr

27.10.2017

Pilzberatung in der Naturpark-Gemeinde Weiskirchen

TP: Leseraum der Hochwald-Touristik GmbH, Trierer Straße 21, Weiskirchen, Info: Hochwald-Touristik GmbH Weiskirchen, 06876/70937

Sa

28.10.2017

Pilzexkursion mit Fundbesprechung in der Naturpark-Gemeinde Weiskirchen

14:00-18:00 Uhr, TP: Parkplatz Wild- u. Wanderpark, Weiskirchen, 8 €/Person, Info u. Anmeldung: Hochwald-Touristik GmbH Weiskirchen, 06876/70937

Sa

28.10.2017

Kulinarische Pilzexkursion mit Fundbesprechung um das Naturpark-Dorf Prosterath

14:00-17:00 Uhr, TP: wird bei Anmeldung bekannt gegeben, 8 €/Person, Info u. Anmeldung: Naturpark-Geschäftsstelle, 06503/9214-0

So

29.10.2017

„Pilzwanderung. Pilze sammeln, erkennen und bestimmen“ in der Naturpark-Gemeinde Losheim am See

10:00 Uhr, TP: Tourist-Information, Losheim am See, 7,50 €/Person, Info u. Anmeldung: Tourist-Information Losheim am See, 06872/9018-100

Weitere Informationen in den Naturpark-Informationszentren, Hermeskeil, Telefon 06503 9214-0 oder Weiskirchen, Telefon 06872 921261, E-Mail: naturerlebnis@naturpark.org, www.naturpark.org


6. Pressetexte

 

Überregional, Landkreise Merzig-Wadern, Saarlouis, St. Wendel, Neunkirchen, Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Birkenfeld

GartenFachwart-Aufbaukurs „Pomologie in Theorie und Praxis“ mit Bestimmung von Äpfeln und Birnen

Am Freitag, 3. November, ab 15 Uhr und Samstag, 4. November, 9:30 bis 16:30 Uhr bietet der Verband der Gartenbauverein Saarland/Rheinland-Pfalz e. V. einen GartenFachwart-Aufbaukurs im Jugendgästehaus im Naturpark-Dorf Tholey an. Die Kenntnis um Obstsorten, insbesondere der alten Obstsorten, geht immer mehr verloren. Immer weniger Menschen können ihre Obstbäume „mit Namen ansprechen“ und das ist schade. Mit Pomologie-Seminaren, Obstsortenausstellungen und ähnlichen Aktionen und natürlich mit guter Beratung möchte der Verband der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz e.V. dieser Entwicklung entgegenwirken. Das angebotene Seminar „Bestimmung von Äpfeln und Birnen“ führt die Teilnehmer in die Grundlagen der Bestimmung von Apfel- und Birnensorten (Schwerpunkt wird bei Apfel liegen) mit praktische Bestimmungsübungen ein. Auch Kenntnisse zu Frucht- und Baumeigenschaften der Sorten werden vermittelt. Natürlich können zum Ende des Seminars auch mitgebrachte Sorten der Teilnehmer gemeinsam bestimmt werden. Hans-Thomas Bosch, Dipl.-Ing. agr. (FH), Pomologe (Obstsortenkundler), freiberuflicher Baumpfleger, ist in ganz Deutschland als Pomologe (Obstsortenkundler) bekannt und steht als Referent zur Verfügung. Im Saarland und in der Pfalz ist er durch seine umfangreiche Sortenkartierungsarbeit, die vor 10 Jahren vom Verband initiiert wurde, und von zahlreichen Sortenbestimmungsterminen bekannt. Im Saarland und in der Pfalz ist er durch seine umfangreiche Sortenkartierungsarbeit, die vor 10 Jahren vom Verband initiiert wurde, und von zahlreichen Sortenbestimmungsterminen bekannt. Die Teilnahmegebühr beträgt 125 Euro pro Person inkl. Mittags- und Kaffeepausen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung bis 20.10.2017 ist beim Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz e. V., Telefon 06887/9032999 oder über E-Mail, sal-rlp@gartenbauvereine.de erforderlich.

Foto: Baumpflegemaßnahme

Bildnachwies: Naturpark Saar-Hunsrück

 

Landkreis Trier-Saarburg/Verbandsgemeinde Saarburg/Mannebach

Naturpark-Akademie: Geologisch-kulturgeschichtliche Reise durch das Erdmittelalter und zu Römern und Kelten im Saarburger Land

Am Samstag, 28. Oktober, 9.30 bis 18 Uhr veranstaltet der Naturpark Saar-Hunsrück im Rahmen der Naturpark-Akademie ein geologisch-kulturgeschichtliches Fachseminar im Naturpark-Dorf Mannebach. Im theoretischen Teil des Seminars stehen die Sedimentablagerungen rund um Mannebach im Saarburger Land und deren Nutzung durch den Menschen im Mittelpunkt. Die Buntsandstein- und Muschelkalkablagerungen sowie die daraus gebildeten Verwitterungsprodukte und Böden haben die Kulturlandschaft geprägt. Nach den theoretischen Grundlagen der Geologie und Landschaftsentwicklung am Vormittag werden nach dem Mittagessen verschiedene Exkursionspunkte besichtigt und die besprochenen Gesteine im Gelände identifiziert. Kulturgeschichtlich stehen unter anderem die römische Besiedlungsepoche und die Römerstraßen sowie eine keltische Kleinbefestigung bei Freudenburg auf dem Programm.

Neben den geologischen Grundlagen für die Entstehung der Gesteine zeigt der Naturpark-Referent Dr. Eric Glansdorp lokale Beispiele zur Nutzung der geologischen Gegebenheiten durch den Menschen auf. Zudem erörtert er auf anschauliche Weise weshalb die ursprünglich horizontal sedimentierten Schichten heute in so komplexer Weise verschoben sind. Auch die pleistozänen und holozänen Terrassenbildungen der Saar werden thematisiert.

Die Naturpark-Akademie mit dem Schwerpunkt „Geologie der westlichen Region des Naturparks Saar-Hunsrück“ richtet sich an Wander-, Natur- und Landschaftsführer, Weinerlebnisbegleiter, Touristiker, Naturschutzengagierte sowie Naturparkmitglieder, Wandervereine, Naturschutzverbände, Lehrpersonen, Multiplikatoren der Regional- und Heimatbildung und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Naturparkregion.

Die Veranstaltung ist als Fortbildung für zertifizierte Natur-und Landschaftsführer und für Lehrkräfte in Rheinland-Pfalz anerkannt (PL-Nr. 17ST031501). Die Teilnahmegebühr beträgt inklusive Tagungsunterlagen und regionaltypischem Mittagsimbiss 15 € pro Person. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung ist bei der Naturpark-Geschäftsstelle in Hermeskeil, Telefon 06503/9214-0 erforderlich, info@naturpark.org.

Foto: Buntsandsteinablagerungen im Saarburger Land

Bildnachweis: Edith Glansdorp

 

 

Landkreis Trier-Saarburg/Verbandsgemeinde Hermeskeil/Prosterath

Kulinarische Pilzexkursion mit Fundbesprechung um das Naturpark-Dorf Prosterath

Am Samstag, 28. Oktober, 14 bis 17 Uhr bietet der Naturpark Saar-Hunsrück eine kulinarische Pilzexkursion mit Fundbesprechung um das Naturpark-Dorf Prosterarh an. Der Naturpark-Referent und Pilzsachverständige Christoph Postler gibt den Teilnehmern eine Einführung in die faszinierende Welt der Pilze. Unterirdisch und für Menschen damit meist unbemerkt leben viele Speisepilze das ganze Jahr über in dem Böden unserer heimischen Wälder. Überwiegend im Herbst sprießen die sichtbaren Teile der Pilze dann als Fruchtkörper aus dem Boden. Der Naturpark-Referent zeigt den Teilnehmern wie sich essbare Pilze von ihren giftigen oder ungenießbaren Doppelgängern unterscheiden lassen und wie sie zu einem köstlichen Pilzgericht verarbeitet werden können. Bei der familienfreundlichen Exkursion können kleine Mengen Pilze für eine leckere Mahlzeit gesammelt werden. Im Anschluss an die Pilzführung findet eine Fundbesprechung statt. Als Ausrüstung werden witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen. Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro pro Person. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung ist bei der Naturpark-Geschäftsstelle, Telefon 06503/9214-0 erforderlich.

Foto: Maronenpilz

Bildnachweis: VDN_Marco Gebertpie