Saar-Hunsrück-Steig

Quer über den Hunsrück, von Perl an der Mosel bis Boppard am Rhein oder in die Römerstadt Trier, verläuft der Saar-Hunsrück-Steig. Der zertifizierte Premiumweg ist der am höchsten bewertete Weitwanderweg Deutschlands. 410 Kilometer erlebnisreiche Landschaft und verzaubernde Natur.

SHS_Saarschleife_020608_eikebock_52

Der Saar-Hunsrück-Steig ist ein Weg der Stille. Die Höhen des Hunsrücks entheben den Wanderer weit über die Welt. Trekkingpassagen auf schmalen Pfaden bieten ein unverfälschtes Erleben der natürlichen Landschaft abseits der Zivilisation. Malerische Wanderstrecken auf weichen Waldböden, durch schöne Wiesenlandschaften und entlang idyllischer Bachläufe versprechen Ruhe und Orte zum Erholen. Die Flusstäler von Saar, Mosel, Rhein und Nahe bieten Wein, Kulinarik und Kultur. Und für Wanderer, die das Abenteuer lieben, gibt es steile Abstiege, urige Moorlandschaften, spannende Felspassagen und eindrucksvolle enge Täler. Der Saar-Hunsrück-Steig hat mit 65 Erlebnispunkten die höchste Bewertung aller vom Deutschen Wanderinstitut ausgezeichneten Fernwanderwege. 2017 wurde er überdies als „Deutschlands schönster Wanderweg“ ausgezeichnet.

Hinweis - Wichtige Informationen zur Auswirkung der Coronakrise

Liebe Saarländer, liebe Gäste,

viele unserer Betriebe sind von der Corona-Krise besonders betroffen. Helfen Sie mit, diese zu unterstützen. Und tun Sie sich selbst damit etwas Gutes.

Unterstützen Sie die Restaurants im Saarschleifenland. Lassen Sie sich das Essen nach Hause liefern. Kaufen Sie Gutscheine für die Zeit nach der Krise. Oder spenden Sie für Ihr Lieblingsrestaurant. Auf www.rettet-guddgess.saarland geht das alles ganz einfach. Retten Sie mit.

Wenn Sie in diesen Tagen verstärkt selber kochen, dann kaufen Sie doch einen Teil Ihrer Lebensmittel beim regionalen Erzeuger. Informieren Sie sich auf www.ebbes-von-hei.de und www.genussregion-saarland.de über die Möglichkeiten.

Den passenden Wein dazu bekommen Sie vom Saarländischen Winzer. Unter https://corona.saarland.de/DE/service/medieninfos/_documents/pm_2020-04-06-weinbauern.html finden Sie aktuelle Informationen über den Bezug.

Und auch Ihren Urlaub für die Zeit nach der Krise können Sie schon buchen. Informieren Sie sich auf unsrer Seite über die möglichen Betriebe und Angebote und sprechen Sie Ihren ausgewählten Vermieter oder Pauschalanbieter direkt an, um mit ihm die Regeln für eine Stornierung oder Verschiebung im Falle der Verlängerung der Krise zu besprechen. Das gilt auch für bereits gebuchte Reisen. Lieber im Einvernehmen verschieben, als absagen.

Die touristischen Betriebe im Saarschleifenland freuen sich über Ihre Unterstützung.

Wegen der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus ist das öffentliche Leben im Saarland stark eingeschränkt. Zahlreiche touristische Einrichtungen wie Ausflugsziele oder Tourist Informationen sind bis auf weiteres geschlossen. Gastronomiebetriebe dürfen nur noch Speisen zum Verzehr außer Haus anbieten. Veranstaltungen und Versammlungen sind untersagt, ebenso private touristische Übernachtungen.
Die Landesregierung Saarland veröffentlicht aktuelle Informationen zur derzeitigen Lage unter www.saarland.de. Gastgeber im Saarland finden Kontaktinformationen unter www.tourismuslotse.saarland.
Gerne können Sie sich aber auf unseren Internetseiten für die Zeit nach der Krise inspirieren lassen. Denn ein Ende der Beschränkungen ist so gewiss wie der nächste Urlaub. Vielleicht ja im Saarscheifenland.