Traumschleifchen Bardenbacher Fels

Wanderweg

Traumschleifchen sind Premium-Spazier-Wanderwege, Rundwege mit kurzen Distanzen und wenig Höhenmetern.

Der Bardenbacher Fels ist ein seit 1969 ausgewiesenes Naturschutzgebiet, welches die markanteste Felspartie und die Auen der vorbeifließenden Prims beinhaltet. In den Schluchten und schwer zugänglichen Steilabfällen entwickelte sich eine äußerst artenreiche Vegetation. Damit soll vor allem eines der letzten vorhandenen Auenwaldfragmente des Saarlandes – der Rest der Hartholzaue – geschützt werden.

  • Typ Wanderweg
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 0:55 h
  • Länge 3,2 km
  • Aufstieg 74 m
  • Abstieg 74 m
  • Niedrigster Punkt 252 m
  • Höchster Punkt 310 m

Beschreibung

An der Primsbrücke am Bardenbacher Sportplatz startet diese leichte aber erlebnisreiche Familienwandertour. Zunächst geht es entlang der sich dahinschlängelnden Prims, wobei linker Hand die imposanten Wände des Bardenbacher Felsens zu sehen sind und rechts die Flussauen und Wiesen die Wanderer begleiten.
An der Primsbrücke am Bardenbacher Sportplatz startet diese leichte aber erlebnisreiche Familienwandertour. Zunächst geht es entlang der sich dahinschlängelnden Prims, wobei linker Hand die imposanten Wände des Bardenbacher Felsens zu sehen sind und rechts die Flussauen und Wiesen die Wanderer begleiten. Nach ca. 1,5 km wird die steil ansteigende Abzweigung nach links genommen, welche die Wanderer auf die Anhöhe „Schlafkopf“ führt. Von dort aus wird auf dem Rücken des Bardenbacher Felsens auf einem schattigen Naturpfad zurück zum Ausgangspunkt gewandert, wobei sich der Wald immer wieder öffnet und Ausblicke auf die umliegende Landschaft freigibt.

Achtung:

Grundsätzlich geschieht das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich. Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

Kultur und Ausflugsziele

Neue Möglichkeiten für Radfahrer und Wanderer im Saarschleifenland - Mit dem Saarschleifenbus ohne Strapazen den Heimweg antreten

Besonders Radfahrer und Wanderer kennen es. Die Freude am Tagesausflug wird getrübt durch zu lange und anstrengende Wege und die Frage nach dem Heimweg. Meist muss erst ein Auto am Ausflugsort abgestellt werden, um die Heimreise zu ermöglichen. Damit soll jetzt Schluss sein! Der neue Saarschleifenbus zusammen mit dem Stauseebuss soll diese Hürden in Zukunft überwinden.
Ab dem 1. August bis einschließlich 4. Oktober rollt der „Saarschleifenbus“, als Rad- und Wanderbus, vier Mal am Tag durch das Saarschleifenland. Weitere Infos finden Sie hier.