Saar-Hunsrück-Steig Variante 4: Perl nach Trier

Wanderung von der Perl nach Trier

Deutschlands Premiumwanderweg Nr. 1 führt Sie auf verschlungenen Pfaden und attraktiven Wegen durch zwei Bundesländer und durch die bezaubernden Landschaften des Naturparks Saar-Hunsrück. Besuchen Sie unterwegs faszinierende Naturdenkmäler, historische Monumente, üppige Wiesen oder ausgedehnte Wälder!

Wanderer auf Felsen
Wanderer auf Felsen - © Wanderbüro Saar-Hunsrück, Klaus-Peter Kappest

Das erwartet Sie:
Mittelschwere Wanderung auf hohem Niveau. Trekkingpassagen und ebene Strecken im Wechsel. Durch die vielen Steigungen und Abstiege auf einigen Etappen ist eine gute Kondition erforderlich. Sie wohnen in wanderfreundlichen Hotels / Pensionen / Gasthöfen / Jugendherberge.

Die Wander-Etappen im Detail:

Tag: Anreise Perl

2.Tag: Perl - (Eft-)Hellendorf (ca. 17,4 km)

Durch den Weinort Perl mit Barockgarten führt der Wanderweg durch das Naturschutzgebiet Hammelsberg und vorbei an der römischen Villenanlage in Borg nach Hellendorf.

3. Tag: (Eft-)Hellendorf - Mettlach (ca. 17,1 km)

Über verschlungene Pfade zum imposanten Blick vom Aussichtspunkt Cloef auf die Saarschleife. Von dort über Bäche und Felsen in die Keramikgemeinde Mettlach.

4. Tag: Mettlach - Losheim am See (ca. 23,1 km) Durch das plätschernde Saarhölzbachtal und über weite Bergwiesen nach Britten. Durch Endlos-Wiesen zum Aufstieg über das Rotenbachtal und zum idyllisch gelegenen Losheimer See.

5. Tag: Losheim - Weiskirchen (ca. 16,3 km) Tolle Weitblicke sowie steile, steinige Auf- und Abstiege durch eine eindrucksvolle Felsenlandschaft bis in den Kurort Weiskirchen.

6. Tag: Weiskirchen - Grimburg (ca. 16,6 km) Durch ausgedehnte Wälder, teils urwaldartig, auf die Bergwiesen der Hochwaldalm. Dann über die tief eingeschnittene Wadrill zur hochgelegenen Burganlage Grimburg.

7. Tag: Grimburg - Kell am See (ca. 13,4 km) Vom Wadrilltal zum Keller Steg durch dunklen Hunsrück-Wald hinauf auf die Höhen bei Kell am See.

8. Tag: Kell - Riveris (ca. 21 km) Auf dem Knüppeldamm über das Quellmoor Weyrichsbruch mit einzigartiger Moor-Flora und durch den Osburger Hochwald. Dann über den Höhenrücken bei Bonerath mit schönen Aussichten und an der Riveris-Talsperre vorbei hinein in die Weinlandschaft des Ruwertals.

9. Tag: Riveris - Trier (ca. 20 km) Genießen Sie das große Finale auf der Wanderung nach Trier, in die Stadt mit acht UNESCO-Weltkulturerbestätten Porta Nigra, Amphitheater, Kaiserthermen, Barbarathermen, Dom, Liebfrauenkirche, Basilika und Römerbrücke.

10. Tag: Abreise

Leistungen:   

9 x Übernachtungen in Zimmern mit DU/WC
9 x kräftigende Wanderfrühstücke
1 x Wanderkarten-Leporello „Saar-Hunsrück-Steig“ (1:25.000) 1 x pro Gruppe
1 x Saar-Hunsrück-Steig-Wandernadel

Draussen am See - Outdoorfestival

24. - 26. Juni 2022

Einatmen. Ausatmen. Eintauchen. Die Natur erleben.

Das ist das Draussen am See – Outdoorfestival in Losheim am See. Spüre grenzenlose Natur und lass einfach mal die Seele baumeln. Du hast die Wahl! Lieber Yoga am Seestrand während du den Wind in den Wellen hörst? Oder doch das Pochen des Adrenalins im Ohr, während du beim Trailrunning über einen knorrigen Ast springst? Sei mit dabei und erlebe das Outdoorfestival mit all seiner Vielfalt, seinem Abenteuer, seiner Action und seiner Pause – Draussen am See.