Lauschtour Saar-Radweg mit Anbindung an den Mosel-Radweg

Die Lauschtour auf dem mit vier ADFC-Sternen ausgezeichneten Saar-Radweg führt vom Saarbrücker Stadtteil St. Arnual bis zum rheinland-pfälzischen Konz, wo die Saar in die Mosel fließt und die gleichnamigen Radwege aufeinandertreffen. Insgesamt 15 Lauschpunkte,10 davon im Saarland, können entlang der Strecke erkundet werden. An der Mosel warten dann weitere 40 Hörerlebnisse auf Radfahrer.

Die vernetzte Wasserlandschaft im Südwesten Deutschlands ermöglicht Radfahrern grenzüberschreitendes Flussradeln an Mosel, Saar und in ihrer Fortführung weiter entlang der französischen Kanäle.

Wie die Lauschtouren-App funktioniert erklärt die Website: www.lauschtour.de

Auf die Lauschtourpunkte machen zusätzlich Schilder am Radweg aufmerksam. Sie weisen mit Überschriften wie „Fürstliche Aussichten“, „Der schönste Umweg im Saarland“ oder „Das Bollwerk des Sonnenkönigs“ auf die Möglichkeit des Abrufs von interessanten Audiodateien am jeweiligen Standort hin. Mit einem aufgedruckten QR-Code kann vor Ort die App kostenlos heruntergeladen werden.
Die Erzählerstimme des Audioguides, die sich immer wieder mit Interviewpartnern aus der Region abwechselt, wird zum treuen Begleiter auf der Radroute. Am besten lädt man sich die App bereits vor seiner Tour auf das Smartphone und speichert sich dazu gleich die jeweilige Tour. Diese kann dann offline abgerufen werden

Neue Möglichkeiten für Radfahrer und Wanderer im Saarschleifenland - Mit dem Saarschleifenbus ohne Strapazen den Heimweg antreten

Besonders Radfahrer und Wanderer kennen es. Die Freude am Tagesausflug wird getrübt durch zu lange und anstrengende Wege und die Frage nach dem Heimweg. Meist muss erst ein Auto am Ausflugsort abgestellt werden, um die Heimreise zu ermöglichen. Damit soll jetzt Schluss sein! Der neue Saarschleifenbus zusammen mit dem Stauseebuss soll diese Hürden in Zukunft überwinden.
Ab dem 1. August bis einschließlich 4. Oktober rollt der „Saarschleifenbus“, als Rad- und Wanderbus, vier Mal am Tag durch das Saarschleifenland. Weitere Infos finden Sie hier.