2. Eine natürliche Augenweide zu jeder Jahreszeit

Wir suchen gemeinsam mit Ihnen die schönsten weniger bekannten Plätze im Kreis. Auch unsere Bürgermeister unterstützen uns dabei, diesmal der Rathauschef von Weiskirchen, Wolfgang Hübschen. Sein Geheimtipp: das „Herberloch“ im Wald bei Weiskirchen.

© Wolfgang Hübschen

Es gibt viele schöne Ecken in unserem grünen Landkreis, an denen es sich sehr gut verweilen lässt, aber mein persönlicher Geheimtipp ist das „Herberloch“ in meiner Heimatgemeinde Weiskirchen.
In der Mulde eines ehemaligen Steinbruchs (Taunusquarzit) hat sich mit menschlicher Hilfe ein kleiner, fast spiegelglatter See, das „Herberloch“, gebildet. In der Mitte befindet sich eine kleine von Seerosen umgebene Insel. Die Felswände in ockerfarbenen Brauntönen heben sich harmonisch ab von den weißen Baumstämmen der Birken am Ufer. Zwei Holzbänke auf dem Damm bieten Besuchern eine passende Gelegenheit, an diesem schönen Platz zu verweilen und die Ruhe zu genießen, ganz frei vom täglichen Alltagsstress. Immer wieder gerne komme ich zu diesem wahren Kleinod, wo sich morgens die Seerosen öffnen und abends die Sonne ein letztes Mal durch die Nadelbaumspitzen lugt. Für mich persönlich ist das „Herberloch“ zu jeder Jahreszeit eine wahre Augenweide und ein Ort, an den man immer wieder gerne zurückkehrt! Anlässlich meines diesjährigen Geburtstages habe ich von meinen Mitarbeitern ein Holzschild mit der Aufschrift „Herberloch“ geschenkt bekommen, darüber habe ich mich sehr gefreut, denn nicht jeder kann von sich behaupten, dass er von seinem Lieblingsort ein Schild hat. Auch der Weiskircher Ortsvorsteher Stefan Schuh ist von diesem romantischen Fleckchen Erde begeistert, eine idyllische Ruheoase inmitten des schönen Weiskircher Waldes. Zum „Herberloch“, nordöstlich von Weiskirchen gelegen, gelangt man über den Hochwaldpfad.

Quelle: Saarbrücker Zeitung

Hinweis - Wichtige Informationen zum Coronavirus

Seit dem 24. April 2021 greift die bundesweite Notbremse. In Landkreisen, in denen an drei aufeinanderfolgenden Tagen eine Inzidenz über 100 festgestellt wird, müssen Gastronomie, Kultureinrichtungen, Fitnessstudios und Einzelhandel schließen. Aktuelle Inzidenzwerte der einzelnen Landkreise finden Sie unter: http://corona.rki.de

Bitte beachten Sie, dass Beherbergungen zu touristischen Zwecken bis auf Weiteres untersagt sind. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch direkt beim jeweiligen Betrieb über die geltenden Öffnungszeiten.

Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie hier: https://www.saarschleifenland.de/Reiseinfos/Aktuelle-Coronaverordnung. Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.