Panorama in luftiger Höhe

Vom Gipsberg in Merzig führen viele Wege nach Merchingen und weiter. SZ-Redaktionsmitglied Martin Trappen kennt sie bestens.

© Martin Trappen

Na gut, ganz so hoch hinaus geht es auf dem Gipsberg nun auch wieder nicht. Trotzdem fröne ich nirgendwo so gerne wie hier einer meiner Lieblings-Freizeitbeschäftigungen, dem Wandern. Zugegeben, zum Wandern – oder moderner: Walken – gehen die meisten eher an die Saar oder über den Wolfsweg hinauf zur Ell. Aber mein Favorit bleibt der „Plaster Mountain“, wie ich die zweite prominente Erhebung in Merzig einmal im Scherz genannt habe. Der Vorteil: Da sich nur wenige hierher verirren, hat man in der Regel seine Ruhe und kann die Natur genießen. Mehrere Waldwege führen dort von Merzig nach Merchingen und noch weiter. Einen einzelnen Ort als Lieblingsplatz auszusuchen, fällt mir da nicht leicht. Egal, wo man hier oben langgeht, immer bietet sich ein herrliches Panorama. Am besten gefällt mir eine Bank am Wegesrand oben auf dem Berg, wo das Gelände fast völlig eben ist. Ein wenig norddeutsch wirkt es hier, gerade wenn es windig und nicht so heiß ist. Mit einem herrlichen Blick über die Felder kann man den Sommer für einen Moment an sich vorbeiziehen lassen.

Quelle: Saarbrücker Zeitung

Hinweis - Wichtige Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken bis voraussichtlich zum 30. November 2020 untersagt. Auch danach kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Diese können sich auch kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen. Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie hier: https://www.saarschleifenland.de/Reiseinfos/Aktuelle-Coronaverordnung. Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.