Gärten ohne Grenzen

„Gärten ohne Grenzen“ ist ein einzigartiges Netzwerk von kleinen und großen Gärten in Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Es hat sich zum Ziel gesetzt, die Gartentradition Ostfrankreichs, des Saarlandes und Rheinland-Pfalz neu zu beleben. Hervorgegangen ist es aus der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen dem Saarland, dem Département Moselle und Luxemburg. Eine Projektförderung durch die Europäische Union machte es möglich, bestehende Gartenanlagen zu überarbeiten und neue Gärten anzulegen. Heute erwarten 23 Gärten aus verschiedenen Epochen und zu verschiedenen Themen die Besucher.

Dagstuhl©Brigitte Krauth2

Kräutergarten Schengen

L-Schengen

Schöner Kräutergarten rund um den alten Turm, der einst schon Victor Hugo inspirierte.

Fläche: 2.300 m²

Details

Garten für den Frieden

Bitche (F)

Eine große Vielfalt vergänglicher Kreationen bestaunen.

Fläche: 15.000 m²

Details

Garten der Aromen

Laquenexy (F)

Verwöhnt die Nase mit feinen, betörenden Düften.

Fläche: 40.000 m²

Details

Wiesengarten am Schloss La Grange

Manom (F)

Lädt zu einem einzigartigen Spaziergang mit Schlossbesichtigung ein.

Fläche: 30.000 m²

Details

Botanischer Garten

Metz (F)

Der Botanische Garten, den die Stadt Metz 1866 von der Baronin de l’Espée gekauft hat, zählt zu den Highlights der Stadt. Auf einer Fläche von 4,4 Hektar im Stil eines Landschaftsparks oder «englischen Gartens» finden sich hier so bemerkenswerte Bäume wie der Persische Flieder, der Falsche Christusdorn - auch Amerikanische Gleditschie - und der Südliche Zürgelbaum.

Fläche: 44.000 m²

Details

Garten der Fayencen

Sarreguemines (F)

Ein Stück Gartenkultur auf dem Gelände einer alten Steingutfabrik.

Fläche 20.000 m²

Details

Garten der heimischen Pflanzen

Scy-Chazelles (F)

Neue oder wenig bekannte Pflanzenarten kennen lernen.

Fläche: 10.000 m²

Details

Garten der Spuren

Uckange (F)

Entdecken Sie den Garten des Unmöglichen! Dieser ungewöhnliche zeitgenössische Garten erinnert an die Eisenhüttenindustrie auf einem 4 ha großen ehemaligen Industriebrachengelände.

Fläche: 40.000 m²

Details

Schlossgarten Pange

Pange (F)

Ein romantischer Park, der die Geschichte des Landguts erzählt.

Details

Hinweis - Wichtige Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken bis voraussichtlich zum 30. November 2020 untersagt. Auch danach kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Diese können sich auch kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen. Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie hier: https://www.saarschleifenland.de/Reiseinfos/Aktuelle-Coronaverordnung. Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.